Beraten und verkauft Geschenkt ist noch zu teuer

Der Wettbwerb im Markt der Geäudereinigung und der infrastrukturellen Dienstleistungen ist  groß, es wird mit harten Bandagen gekämpft. Vor allem, wenn es um Ausschreibungen geht und dann auch noch Berater mit ins Spiel kommen, die gerne die erfolgsabhängige Honorierung ins Spiel bringen. Es lohnt sich, da ganz genau hinzuschauen. › mehr
- Anzeige -

Eine gute Ausschreibung braucht gute Beratung Das Kompetenzteam Gebäude­reinigung feiert sein Fünfjähriges

Vor fünf Jahren wurde das Kompetenzteam Gebäudereinigung als GmbH & Co. KG ­gegründet. Damit gaben die Sachverständigen des Gebäudereiniger-Handwerks ihrer langjährigen ­gemeinsamen Beratungsarbeit im Bereich des Vergaberechts auch unternehmensrechtlich ein gemeinsames Dach. Ein Rückblick auf die Geschichte eines besonderen bundesweiten ­Netzwerk-Unternehmens. › mehr

Vorteile und Wirkung von Referenzkalkulationen Vorher rechnen lohnt sich

Gebäudereinigung ist ein Image- und ein Kostenfaktor. Für öffentliche Haushalte und private Unternehmen steht sie in Zeiten knapper Kassen auf dem Prüfstand. Umso wichtiger ist es, ­Reinigungsdienstleistungen vor Veröffentlichung der Ausschreibung exakt zu kalkulieren. Auf Basis einer Referenzkalkulation gewinnen Ausschreibung, Angebote und Leistung an Qualität. Auftraggeber erhalten nicht nur Rechtssicherheit im Vergabeverfahren, sondern auch vergleichbare Angebote und Leistungen, die dem gewünschten und definierten Ergebnis entsprechen. › mehr

Versicherungsschutz bei Ausschreibungen Risikomanagement als wichtige Führungsaufgabe

Eine neue Ausschreibung bringt oft auch die Frage nach dem richtigen Versicherungsschutz mit sich, die ein Gebäudedienstleister dem potentiellen Auftraggeber für die Deckung aller ­Haftungsrisiken vorweisen muss. Das Kompetenzteam Gebäudereinigung bietet dies als Teil ­seiner Beratungsleistung an und unterstützt bei der Herausarbeitung aller ­möglichen Risiken. › mehr

Machbare Leistungskennzahlen Angebote realistisch einschätzen und bewerten

Erkennt man in der Praxis realistische Leistungszahlen anhand ihrer schieren Größe? Wohl eher nicht. Gibt es einen Indikator, der abschätzen lässt, was eine reale Leistungszahl und was eine fiktive Leistungszahl ist? Helfen da eventuell Benchmark-Leistungszahlen? Wenn ja, wo gibt es diese und welche sind für das jeweilige Objekt geeignet? Woran orientieren sich Benchmark-Leistungszahlen und können diese pauschal für die eigenen Objekte angesetzt werden? Diese und weitere Fragen beschäftigen ganze Heere von Vergabestellen und Einkäufern. › mehr

Leistungs- und ergebnisorientierte Reinigung Nur das Ergebnis zählt?

Von verschiedenen Seiten wird Vergabestellen seit einiger Zeit verstärkt empfohlen, bei Reinigungsleistungen eine „ergebnisorientierte Reinigung“ zu vereinbaren. So seien bessere Leistungen zu erzielen, Beschwerden zu verringern und Kosten einzusparen. Das Kompetenzteam Gebäudereinigung sieht diese Argumente kritisch: Die ergebnisorientierte Reinigung entspricht im Grunde der leistungs- oder tätigkeitsorientierten Reinigung – nicht die handwerkliche Leistung, sondern die Perspektive darauf verändert sich. › mehr