Ergonomie bei der Reinigung: Energie nicht unnütz verschwenden

Wie muss ein Reinigungswagen unter ergonomischen Gesichtspunkten beschaffen und ausgestattet sein, damit die Energie der Reinigungskräfte nicht unnütz verschwendet wird? Die Wahl der geeigneten Presse spielt dabei ebenso eine Rolle wie die richtige Arbeits­höhe, das eingesetzte Verfahren und vor allem die Zahl der erforderlichen Arbeitsschritte. › mehr

Wischroboter – was funktioniert und was verbesserungsfähig ist

Was kann Robotik bei der Bodennassreinigung leisten? Was ist an den bisher verfügbaren Lösungen noch optimierungsfähig – insbesondere hinsichtlich ihrer Cobotik-­Eigenschaften? Zusammen mit den Facility Services von Goldbeck ist der Dienstleister Volk & Volk dieser Frage im Rahmen eines ausgiebigen Praxistests nachgegangen. › mehr
- Anzeige -

Nachhaltigkeit bei der Reinigung ist Planungsaufgabe

Alle reden von Nachhaltigkeit: Es gibt nachhaltige Reinigungsmittel, ­nachhaltige ­Flaschen et cetera. Allerdings nutzen diese nichts, wenn die Planung der zu ­reinigenden Oberflächen nicht nachhaltig ist. Ein Bodenbelag, der erst dann sauber aussieht, wenn er trotz geringer Schmutzbelastung dreimal im Monat grundgereinigt werden muss, ist nicht nachhaltig. › mehr

Mit Reinigungsrobotern Mitarbeiter entlasten

Ein Gebäudedienstleister hat im vergangenen Jahr elf Reinigungsroboter angeschafft, vor allem, um Mitarbeiter zu entlasten. Die ersten Monate zeigen, dass die digitalen Kollegen keineswegs Selbstläufer sind. Gutes Coworking braucht Zeit und ­Gelegenheit, hat aber auch viel Potenzial, berichtet der Geschäftsführer. › mehr
- Boden

Holzböden: Natur, geölt, gewachst oder versiegelt?

Je nachdem, wie ein Holzboden behandelt wurde, ist er mehr oder weniger feuchtigkeits­empfindlich. Wie Unterhalts- und Grundreinigung sowie bei Bedarf ­Pflegemaßnahmen konkret aussehen, variiert also auch mit der Antwort auf die Frage, ob der Belag naturbelassen, geölt, gewachst oder versiegelt ist. › mehr

Sanitärreinigung: Auch Edelstahl kann rosten

Nach der Bauendreinigung waren in den Sanitäranlagen einer Forschungs­einrichtung ausnahmslos alle Metall- und Edelstahlflächen sowie -einbauten wie Handtuch- oder WC-Bürstenhalter korrodiert und mit einem ­kompletten Rostfilm überzogen. Sogar die Schließbleche und Scharniere der Türen einschließlich der Schlösser waren betroffen. Wie konnte es dazu kommen? › mehr