Fluktuation? Was Mitarbeiter bei der Stange hält

Geeignete Beschäftigte im Gebäudereiniger-Handwerk zu finden, wird zunehmend schwieriger. Umso wichtiger ist es, Mitarbeiter – und auch Auszubildende – im Unternehmen zu halten, damit Lücken gar nicht erst entstehen. Wie das gelingen kann. › mehr

Digitalisierung: Der Faktor Mensch im Smart ­Cleaning

Wie wirken sich bedarfsorientierte Leistungsverzeichnisse im Vergleich zu input­orientierten Leistungs­verzeichnissen auf die Arbeitsmotivation der Reinigungskräfte und damit die Qualität der Reinigung aus? Eine Bachelorarbeit an der ZHAW ging dieser Frage nach. Das Ergebnis: Für eine Implementierung von daten­basierten smarten Reinigungssystemen ist der Mensch eines der Schlüsselelemente. › mehr
- Forum

Mitarbeiterbindung: Punkten mit Mobilität

Von Job-Ticket über Dienstrad-Leasing bis zu Mobilitätsbudgets: Attraktive Angebote für die Beschäftigten stärken die Bindung ans Unternehmen und können dazu bei­tragen, Nachwuchs und neue Fachkräfte im Gebäudereiniger-Handwerk zu gewinnen. Nicht zuletzt sparen Arbeitgeber und Mitarbeiter kräftig Steuern. › mehr
- Anzeige -

Ergonomie in der Gebäudereinigung

Fällt die Reinigungskraft aus, sind dafür häufig Beschwerden beziehungsweise Erkrankungen des Bewegungsapparates aufgrund unergonomisch ausgeführter Arbeiten die Ursache. Zusammen mit dem Institut für ganzheitliches Gebäudemanagement geht der Dienstleister HCS Facility Management die Problematik an. › mehr

Elektronische Zeiterfassung in der Gebäudereinigung Was das System können muss

Zeiterfassungssysteme sind im Gebäudereiniger-Handwerk noch nicht weit verbreitet. Dabei bieten sie – richtig angewendet und implementiert – einige Vorteile. Ein Überblick über branchenspezifische Anforderungen und Anwendungsmöglichkeiten. › mehr
- Forum

Prävention gegen Rücken- und Gelenkprobleme Ohne Schmerzen besser motiviert

Durch eine Optimierung der ergonomischen Arbeitsbedingungen können Unternehmer im Gebäudereiniger-Handwerk den Krankenstand im Betrieb reduzieren, die Mitarbeiter motivieren und dadurch letztendlich die Produktivität verbessern. Ein Einblick in die Möglichkeiten. › mehr

Bewusst bewegen Ergonomie ist mehr als höhenverstellbare Wischgeräte

Reinigungskräfte sind täglich gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt. Rückenleiden und Sehnenscheidenentzündungen sind nur zwei Folgen langjährig falsch ausgeführter Bewegungen. Wie könnte die Wirtschaft durch ergonomische Arbeitsbedingungen Kosten in Milliardenhöhe einsparen? Was lehrt uns die Katze als ergonomischer Meister? Und wie können wir die Gesetze der Kinästhetik sinnvoll aus dem Pflegebereich auf die Reinigung übertragen? › mehr

Bewerber mit unterschiedlichen Jobtiteln ansprechen Weil der Wurm dem Fisch schmecken muss ...

„Gebäudereiniger, Putzfrau oder Building Cleaner?“ Wie Jobbezeichnungen unbewusst wahr­genommen werden und was das für die Besetzung von Stellen im Unternehmen bedeutet, hat der Autor unseres Beitrags in seiner Masterarbeit untersucht. Mit überraschenden Ergebnissen. › mehr
- Forum