Neue Fachgroßhandelsgruppe Topserv gegründet 

Die vier Familienunternehmen Toussaint (mit O+S Offterdinger & Sailer), Durner, Julius Brune und Wencke Management (mit Van Merhagen + Seeger, Nonne sowie Lloyd) haben sich zum 1. Januar 2023 zur neuen Fachgroßhandelsgruppe Topserv zusammengeschlossen.

Die Topserv-Geschäftsführung (v.li.): Liane Jarolimeck, Jürgen Jarolimeck, Klaus Brune, Christoph Hardege, Marco Herberger, Ingo Zellhorn, Julian Jarolimeck, Arne Wencke, Klaus Agsteiner, Andreas Wencke, Dieter Knoke und Jens Jarolimeck (nicht im Bild: Malte Wencke und Oliver Gnus). - © Topserv

Mit der neuen Fachgroßhandelsgruppe, deren Hauptsitz sich im saarländischen Kleinblittersdorf befindet, möchten die genannten Mitgliedsunternehmen ihre Expertisen bündeln beziehungsweise ihre Kunden künftig flächendeckend bundesweit über ein gemeinsames Netzwerk versorgen. Vorsitzende von Topserv sind Toussaint-Geschäftsführer Jürgen Jarolimeck und Klaus Agsteiner, Geschäftsführer von Durner.

Durch neue Umschlagplätze an strategisch relevanten Orten soll das Liefernetzwerkes langfristig weiter ausgebaut werden. Bereits in diesem Jahr werde die Handelsgruppe in den Bau eines Standortes mit 5.000 m² Fläche im Großraum Berlin investieren.

In der Vergangenheit waren die vier Gründungsmitglieder von Topserv in anderen Handelsgruppen aktiv: Toussaint und Julius Brune gehörten bis Anfang 2022 als Mitglieder der Igefa an (seit der Umstrukturierung der Igefa gelten sie als deren "Kooperationspartner"), die Unternehmen Durner, Van Merhagen + Seeger, Nonne sowie Lloyd sind zum 31. Dezember 2022 aus der GVS ausgeschieden.

Robotik und Nachhaltigkeit im Fokus

Topserv möchte nach eigenen Aussage insbesondere mit "smarten E-Business-Lösungen, innovativer Robotik und nachhaltiger 360-Grad-Dienstleistung" bei den Kunden punkten. Jürgen Jarolimeck erklärt hierzu: "Unser Anspruch ist es, perspektivisch die modernste Bestellplattform zu etablieren um Bestellabwicklungen für unsere Kunden so einfach wie möglich zu gestalten." Zudem biete die neue Fachgroßhandelsgruppe ein erweitertes Produktportfolio – einerseits durch innovative ressourcenschonende Robotik für die Bodenreinigung, andererseits durch nachhaltige Reinigungsprodukte.

In puncto Robotik setzt Topserv auf die Zusammenarbeit mit der Marke beziehungsweise dem Service NextFMrobotics von Investmentgoods24. Seit kurzem hält die Muttergesellschaft von Toussaint, die Jaro Invest Holding, eine strategische Beteiligung an Investmentgoods24 "mit Beeinflussbarkeit auf die geschäftlichen Angelegenheiten" – wie es seitens Toussaint heißt. Die nachhaltige Ausrichtung von Topserv werde durch die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts nach GRI-Richtlinie mit dem Ziel der Ecovadis-Zertifizierung im Jahre 2023 verdeutlicht.

Über die Mitgliedsunternehmen von Topserv

Toussaint: Die Toussaint-Unternehmensgruppe (gegründet 1955) hat ihren Sitz im saarländischen Kleinblittersdorf und beschäftigt 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Familienunternehmen agiert als Fachgroßhändler im Dreiländereck Deutschland/Frankreich/Luxemburg und wird gemeinsam durch die Unternehmerfamilie in dritter und vierter Generation geführt, und zwar durch Jürgen und Liane Jarolimeck sowie deren Söhne Julian und Jens.

Durner: Seit 1932 ist Durner Fachgroßhändler für Reinigung, Pflege und Hygiene in der Metropolregion Nürnberg. Am Hauptstandort in Nürnberg beschäftigt Durner 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Geführt wird das Unternehmen von den Geschäftsführern Oliver Gnus sowie Marco Herberger und den langjährigen Inhabern Klaus und Vera Agsteiner.

Julius Brune: Seit 1924 ist Julius Brune Fachgroßhändler für professionelle Reinigung, Hygiene und Pflege in Ostwestfalen. Das Familienunternehmen hat seinen Sitz in Bielefeld, beschäftigt 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wird in dritter Generation durch Klaus und Anja Brune geführt.

Wencke-Gruppe: Wencke Management (operativ tätig seit dem 1. Januar 2023) ist Partner für Hygiene- und Reinigungsmittel im Norden Deutschlands. Zur Gruppe gehören die Unternehmen Erich Nonne (mit den Standorten Stotel bei Bremerhaven, Bremen und Braunschweig), Lloyd Großverbraucherservice (in Kiel und Stäbelow bei Rostock) und Van Merhagen + Seeger (mit den Standorten Hamburg und Geesthacht). Wencke Management hat ihren Hauptsitz in Bremerhaven und beschäftigt 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Familienunternehmen wird in dritter Generation durch Andreas Wencke mit seinen Söhnen Arne, Sören und Malte und den Geschäftsführern Christoph Hardege und Ingo Zellhorn geführt. /GH