Erstes Blink-Anwendertreffen in Nürnberg

Im Oktober trafen sich erstmals Anwender der Branchensoftware Blink, um sich zum Thema Digitalisierung in der Gebäudereinigung auszutauschen.

Andavis-Geschäftsführer Thomas Bakeberg gab einen Einblick in aktuelle Entwicklungsprojekte rund um die Branchensoftware. - © Andavis

Die von Andavis organisierte, zweitägige Veranstaltung stand unter dem Motto „B3 – Bratwurst, Bier & Blink“ und startete mit einem entspannten Get-together in den Entwicklungsbüros des Softwareanbieters. Der nächste Tag startete zunächst mit einem Einblick in aktuelle Entwicklungsprojekte rund um die Branchensoftware für Gebäudereiniger, danach folgten diverse Praxisvorträge von Blink-Anwendern. Letztere berichteten aus erster Hand, was die Digitalisierung für Unternehmen konkret bedeutet und welche Herausforderungen es in der Praxis zu meistern gilt. In den Workshops am Nachmittag wurde schließlich in Kleingruppen ausgiebig diskutiert: Wie sieht der ideale Wissenstransfer im Unternehmen aus? Wie können Reinigungskräfte und Objektleitungen motiviert werden, ihren Teil zur Digitalisierung im Unternehmen beizutragen?

Zwischen den Programmpunkten war viel Raum und Zeit, mit anderen Teilnehmern in Kontakt zu kommen und über Problemlösungen zu diskutieren. Bis zum nächsten Blink-Anwendertreffen will der Softwareanbieter eine Online-Community aufbauen, in der sich Blink-Anwender direkt austauschen können, um über ihre Erfahrungen zu berichten. /GH