Arbeitsschutz Aktuell 2022 öffnet in Stuttgart ihre Tore

Am Dienstag, 18. Oktober, startet in Stuttgart die Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell. Parallel zum Ausstellerangebot steht ein Kongress auf dem Programm.

Die Arbeitsschutz Aktuell 2022 findet auf dem Gelände der Messe Stuttgart in Halle 1 statt. - © Landesmesse Stuttgart

Präsentiert werden an drei Tagen Innovationen unter anderem aus den Bereichen Persönliche Arbeitssicherheit (PSA), Sicherheit im Betrieb, Betriebliche Verkehrssicherheit, Workwear, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Prävention und Unfallverhütung, Umgang mit Gefahrstoffen sowie Digitalisierung und Safety. Zudem sind zahlreiche Vorträge zu hören, unter anderem im Rahmen des Regionalforums.

Veranstalter der Messe ist die Hinte Messe- und Ausstellungs-GmbH Karlsruhe, ideeller Träger des Fachkongresses die Fachvereinigung Arbeitssicherheit e.V. (FASI).

Die Arbeitsschutz Aktuell findet seit 1972 alle zwei Jahre statt. 2018 verbuchte der Veranstalter rund 10.000 Fachbesucher aus Deutschland sowie den Nachbarländern Österreich und Schweiz, 280 Aussteller aus 19 Ländern und 1.000 Teilnehmer bei Kongress und Regionalforum. 2020 hatte die Arbeitsschutz Aktuell pandemiebedingt ausschließlich digital stattgefunden. In diesem Jahr gibt es nun ein hybrides Format – mit der Möglichkeit, Highlights und Vorträge digital zu verfolgen.

Die Messe ist an allen drei Tagen von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sind auf www.arbeitsschutz-aktuell.de erhältlich.

Parallel zur Arbeitsschutz Aktuell findet in Stuttgart die IN.STAND (18. und 19. Oktober) statt - zum Thema industrielle Instandhaltung und smarte Industrieservices. Wer über ein Ticket für eine der beiden Fachmessen verfügt, kann auch die andere Ausstellung besuchen. /HH