GaLaBau 2022: Die Wiedersehensfreude war groß

Nach vier Messetagen ist in Nürnberg die 24. GaLaBau zu Ende gegangen – mit 62.000 Besuchern und 1.100 Ausstellern.

Endlich wieder GaLaBau: Rund 62.000 Besucher informierten sich in Nürnberg bei 1.100 Ausstellern über Neuheiten für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün. - © rationell reinigen

Erstmals seit vier Jahren war die grüne Branche wieder im Messezentrum Nürnberg zusammengekommen, um sich über Innovationen auszutauschen, Produkte live zu erleben und einander persönlich zu begegnen. Im Fokus der Fachmesse stand das Thema "Gemeinsam klimafit in die Zukunft": Ansätze und Ideen rund um den Klimaschutz wurden für Besucher als grün-blauer Pfad erlebbar. Weitere Besuchermagneten waren die Fachforen sowie Aktionsflächen im Freien.

"Die Stimmung unter den Teilnehmern war an allen vier Messetagen einfach grandios. Überall zu hören war: Endlich wieder GaLaBau!", sagte Stefan Dittrich, Leiter GaLaBau, der von einem rundum gelungenen Wiedersehen sprach: Für die Besucher habe im Mittelpunkt gestanden, Maschinen und Geräte in Aktion zu sehen, zu vergleichen und zu testen – die GaLaBau sei und bleibe eine Messe mit Mitmachcharakter, der nur live und vor Ort erlebbar sei. Die Aussteller hoben die Qualität der Gespräche, die hohe Entscheidungskompetenz und die konkreten Beschaffungsabsichten der Besucher hervor.

Als ideeller Träger der Messe zog auch der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ein positives Resümee. "Wer hätte gedacht, dass diese GaLaBau 2022 so ein Riesenerfolg wird?", sagte Lutze von Wurmb, Präsident des BGL, Die Messe habe mit ihrer mitreißenden Atmosphäre, dem neuen BGL-Auftritt 'Zukunft grüner Lebensräume' und den vielen, nachhaltigen Produkten und Trends neue Maßstäbe gesetzt. "Diese vier Tage haben Aufbruchsstimmung und Optimismus aus unserer Branche in die Welt gesandt."

1.102 Aussteller aus 33 Ländern (2018: 1.253 Aussteller) präsentierten in 14 Messehallen Neuheiten für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün, neben Deutschland (834) allen voran aus den Niederlanden, Italien, Österreich, Polen und Frankreich. Rund 93 Prozent bewerteten den Gesamterfolg ihrer Messebeteiligung positiv und erreichten ihre wichtigsten Zielgruppen. Neue Geschäftskontakte knüpften fast alle; rund 90 Prozent erwarten ein reges Nachmessegeschäft. Entsprechend hoch ist mit über 90 Prozent die Absicht, auch 2024 auf der GaLaBau wieder auszustellen.

Rund 62.000 Besucher aus 76 Ländern (2018: mehr als 70.000 Besucher) kamen zur GaLaBau 2022. Der Anteil der Entscheider lag bei rund 80 Prozent. Über 90 Prozent gaben an, mit dem Angebot und dem Besuch der Messe zufrieden zu sein; die Wiederbesuchsabsicht für 2024 ist demnach groß.

Die nächste GaLaBau findet turnusgemäß vom 11. bis 14. September 2024 im Messezentrum Nürnberg statt. 2023 trifft sich die grüne Branche bei der Demopark in Eisenach (18. bis 20. Juni). /HH