Rentokil Initial übernimmt G.S.D. Schädlingsbekämpfung

Rentokil Initial hat die Firma G.S.D. Schädlingsbekämpfung in Kaiserslautern übernommen. Damit stärkt das Unternehmen sein Service- und Qualitätssicherungsangebot im Bereich Schädlingsbekämpfung und -prävention.

Übernahme besiegelt: Elena Vasileva, Geschäftsführerin Rentokil Initial (Mitte) mit G.S.D.-Prokuristin Antje Heinemann (re.) und René Trzcinski, Gründer & ehemaliger Inhaber des Unternehmens (2.v.re.) sowie Transformation Manager Wencke Fiedler und Sales Director Philipp Wilhelm, beide von Rentokil Initial. - © Rentokil Initial

G.S.D. wurde vor mehr als 30 Jahren gegründet. Das Unternehmen bietet Lösungen in allen Bereichen der umweltfreundlichen Schädlingsbekämpfung und Qualitätssicherung sowie dem Holzschutz oder der Taubenabwehr. G.S.D. ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und im Deutschen Schädlingsbekämpfer-Verband e.V. organisiert. Als alleiniger Kooperationspartner der Rheinland-Pfälzischen Lebensmittelkontrolleure zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten auf diesem Gebiet im südwestdeutschen Raum.

G.S.D. werde das Serviceangebot und Qualitätsversprechen des Marktführers Rentokil Initial in vollem Umfang bedienen und erweitern können. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit G.S.D. ein weiteres erfahrenes, etabliertes Unternehmen an unserer Seite haben und unsere nationale Ausrichtung damit weiter verstärken", sagt Elena Vasileva, Geschäftsführerin von Rentokil Initial. Das Unternehmen bietet mit 19 Niederlassungen in Deutschland einen flächendeckenden Service. /HH