Klüh feiert 111-jähriges Bestehen mit Mitarbeitern aus aller Welt

Mit Beschäftigten aus aller Welt hat Klüh Multiservice Management (Düsseldorf) 111-jähriges Bestehen gefeiert - ein "rheinisches Jubiläum" - und gleichzeitig den 80. Geburtstag von Firmeninhaber Josef Klüh.

Bei der Feier in Düsseldorf: Josef Klüh und seine Frau Ahlem Sehili-Klüh (Mitte) mit (v.li.) Hans-Joachim Driessen (Mitglied des Beirates), Frank Theobald (Sprecher der Geschäftsführung), Dr. Hans-Joachim Körber (Mitglied des Beirates) und Christian Frank (Geschäftsführer). - © Klüh Service Management GmbH/Skaiste Kuß

Die große Party zum 80. Geburtstag des Unternehmers war im Januar wegen Corona ausgefallen und wurde nun nachgeholt – als Teil der Feier zum Firmenjubiläum. Gefeiert wurde in der Kaltstahlhalle im Areal Böhler. Die früheren Böhler-Werke gehörten zu den ersten großen Kunden von Josef Klüh, der mit 20 Jahren das Geschäft seines in Russland gefallenen Vaters übernommen hatte.

Eingeladen waren Beschäftigte aller Fachbereiche – vom Geschäftsführer bis zur langjährigen Arbeitskraft aus ganz Deutschland sowie aus Dubai, Polen, den Niederlanden und der Türkei. Neben Josef Klüh und seiner Frau Ahlem Sehili-Klüh waren auch Freunde und Weggefährten unter den rund 600 Gästen. Dazu gehörten die Mitglieder des Beirates - Hans-Joachim Driessen, Dr. Hans-Joachim Körber und Andreas Schmitz -  sowie der "Klüh Stiftung zur Förderung der Innovation in Wissenschaft und Forschung" - Dr. Karl Hans Arnold, Werner M. Dornscheidt, Joachim Hunold, Dr. Alfons Labisch, Klaus-Peter Müller, Dr. Volker Schratzlseer und Prof. Coordt von Mannstein – sowie Roger und Yasmin Klüh, Sohn und Tochter des Inhabers.

Klüh wurde 1911 gegründet und bietet heute Dienstleistungen in den Bereichen Cleaning, Catering, Clinic Service, Security, Personal Service, Airport Service und Integrated Services. Das Unternehmen setzt mit rund 52.000 Beschäftigten in sieben Ländern rund 814 Millionen Euro (2021) um. /HH