Hymer-Leichmetallbau seit 60 Jahren am Markt präsent

Hymer-Leichtmetallbau blickt auf 60-jähriges Bestehen zurück. Der Hersteller von Fahrzeug- und Steigtechnik aus dem baden-württembergischen Wangen gehört heute zu den größten Arbeitgebern der Region.

Dem Standort Wangen/Käferhofen ist Hymer-Leichtmetallbau bereits seit 1970 treu. - © Hymer

Die Geschichte des Familienunternehmens begann am 1. Juli 1962 in Wangen/Neumühle: Erwin Hymer übernahm an diesem Tag den Fertigungszweig Leichtmetall-Leitern des einst weltbekannten deutschen Flugzeugkonstrukteurs Dornier. Gemeinsam mit Fritz Lang startete er in Neumühle die Produktion. Schon acht Jahre später mussten größere Räumlichkeiten her. Dem neuen Standort in Wangen/Käferhofen ist Hymer bis heute treu geblieben.

Mittlerweile erstreckt sich die Produktionsfläche in Wangen auf mehr als 5000 m². Die beiden Geschäftsbereiche Steigtechnik und Fahrzeugtechnik beschäftigen rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hymer-Steigtechnik entwickelt und produziert Leitern, Treppen, Plattformen und Wartungsbühnen, Steigleitern, Tritte und Arbeitspodeste sowie Fahrgerüste.

1962 umfasste Erwin Hymers Herstellungssortiment "alle von Dornier bisher gefertigten Leitertypen" sowie "Sonderanfertigungen auf Anfrage". Diesem Grundprinzip folgt die Steigtechnikproduktion des Unternehmens im Allgäu auch heute noch. Das Portfolio beinhaltet Serienprodukte und konfigurierbare Steigtechniklösungen. Aus einer Vielzahl standardisierter Einzelkomponenten lassen sich Treppen, Plattformen und Wartungsbühnen konfigurieren.

Das Unternehmen wird heute von Geschäftsführer Jochen Kirchner geleitet. Gesellschafter sind Carolin Hachenberg und Christian Hymer. /HH