Hélène Staiber neu an der Spitze der Innung Rheinhessen-Pfalz  

Hélène Staiber ist neue Obermeisterin der Gebäudereiniger-Innung Rheinhessen-Pfalz – als Nachfolgerin von Hubert Fischer, der nach fast 18 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl angetreten war.

Der neue Vorstand der Gebäudereiniger-Innung Rheinhessen-Pfalz um Obermeisterin Hélène Staiber und ihren Stellvertreter Christian Hack (3.v.li.): Leander Kehl, Geschäftsführer Jochen Heck, Sven Fluske, Stefan Steinbrech und Hans Ziegle (v.li.). - © Innung/Jan Walter

Bislang war Hélène Staiber (33), Prokuristin der Firma Hehl (Ludwigshafen), als stellvertretende Obermeisterin tätig. Nun wurde Christian Hack (Hack Gebäudedienste, Frankenthal) bei der Mitgliederversammlung der Innung als neuer stellvertretender Obermeister gewählt. Coronabedingt war die Neuwahl des Vorstands mehrfach verschoben worden.

Der neue Vorstand wird komplettiert von Sven Fluske (Ziegle, Ludwigshafen), Leander Kehl (Kehl, Ludwigshafen), Stefan Steinbrech (Geitel, Mainz) und Hans Ziegle (Ziegle, Ludwigshafen).

Gemeinsam mit ihrem Vorstandsteam hat Hélène Staiber viel vor in den nächsten Jahren und dazu das "Projekt Aufbruch“ gestartet: "Wir sind fest davon überzeugt, dass die Innung kein Relikt aus vergangenen Zeiten ist, sondern eine schlagkräftige Antwort auf die Herausforderungen für unser Handwerk und unsere Unternehmen sein muss. Wir müssen unsere Kräfte, Ideen und unseren Willen, die Zukunft positiv zu gestalten, bündeln und gemeinsam auf die Straße bringen."

Von zentraler Bedeutung für den neuen Vorstand ist die Gewinnung neuer Mitglieder, um eine starke und verlässliche Basis – und das in finanzieller, organisatorischer und personeller Hinsicht – zu haben. Weiterhin sollen die Beziehungen zu den Industrie- und Dienstleistungspartnern der Branche intensiviert und im Idealfall zahlreiche Fördermitglieder gewonnen werden. Zudem soll die Zusammenarbeit mit anderen Innungen vertieft werden, um möglichst viele Synergien zu nutzen.

Als wichtige Klammer um diese Pläne sehen die Verantwortlichen ein Kommunikationskonzept, das derzeit in Kooperation mit einer externen Agentur entwickelt wird. Ein erstes sichtbares Zeichen ist in dieser Hinsicht bereits gesetzt: Die neue Website www.gebaeudedienstleister-rhp.de ist online. /HH