Bewusste Ignoranz als VertragsverstOẞ Kündigung nach Anhusten in der Corona-Pandemie

Vor dem Landesarbeitsgericht Düsseldorf landete der Fall eines seit drei ­Jahren beschäftigten Auszubildenden, welcher auch Mitglied der Jugend- und Ausbildungsvertretung war. Er ignorierte bewusst den Pandemieplan und die Hygienemaßnahmen des Arbeitgebers.

ZUGANG EXKLUSIV FÜR ABONNENTEN VON RR