Gies Dienstleistungen wieder auf Wachstumskurs

Nach einem Umsatzverlust von 2 Mio. Euro im Vorjahr konnte Gies Dienstleistungen im Geschäftsjahr 2021 die Erlöse wieder um 3 Mio. Euro (+5 %) auf insgesamt 63 Mio. Euro steigern.

Geschäftsleitung von Gies Dienstleistungen
Unter dem Strich zieht der Dienstleister Gies, der mit mehr als 4.400 Mitarbeitern bundesweit in 13 Niederlassungen und 29 Stützpunkten tätig ist, ein positives Fazit für 2021. - © Gies DL

Covid-19 habe auch Gies Dienstleistungen im Geschäftsjahr 2021 vor besondere Herausforderungen gestellt. Neben der Sicherung der wirtschaftlichen Situation, habe der Fokus auf der Bewältigung der Auswirkungen und Folgen der Pandemie, der Stabilisierung der FM-Prozesse in den Aufträgen und in der Sorge um die Gesundheit der Mitarbeiter gelegen.

Die Arbeitsplätze konnten gesichert werden; nur im geringen Ausmaß habe man auf das Angebot der Kurzarbeit zurückgreifen müssen. Insbesondere in Kliniken, Senioreneinrichtungen und zur Aufrechthaltung der Produktion in Unternehmen sei die langjährige Expertise in Desinfektions- und Hygienemaßnahmen gefordert gewesen. Neben dem Gesamtumsatz von 63 Mio. Euro der Unternehmensgruppe stehen weitere knapp 25.5 Mio. Euro Umsatz über Servicegesellschaften sowie knapp 15 Mio. Euro aus der Verantwortung von Managementaufträgen in der Bilanz. / GH