Homepage -

Forsa-Umfrage: Wertschätzung der Reinigung steigt

Das Themenfeld Reinigung, Hygiene und Sauberkeit rückt in der Corona-Krise verstärkt ins Bewusstsein der Bevölkerung. Das belegt eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks.

Insgesamt 96 Prozent der im Rahmen der Forsa-Umfrage Befragten halten die Arbeit der Gebäudereinigung in der aktuellen Corona-Krise für sehr wichtig (67 Prozent) beziehungsweise wichtig (29 Prozent). Weniger wichtig beziehungsweise unwichtig sagen lediglich drei Prozent. Jüngere Befragte vergeben vergleichsweise häufiger einen Spitzenwert: 78 Prozent der 18- bis 29-Jährigen halten die Gebäudereinigung für sehr wichtig (30 bis 44 Jahre: 60 Prozent, 45 bis 59 Jahre: 69 Prozent, 60 Jahre und älter: 66 Prozent).

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Jeder Vierte (26 Prozent) hält die Gebäudereinigung im Zuge der Corona-Krise für wichtiger als zuvor. Besonders hoch ist die Zustimmung mit 34 Prozent erneut unter den 18 bis 29-Jährigen (30 bis 44 Jahre: 19 Prozent, 45 bis 59 Jahre: 26 Prozent, 60 Jahre und älter: 27 Prozenmt). 71 Prozent der Befragten hielten das Berufsfeld schon vor der Krise für wichtig, zwei Prozent für weniger wichtig.

Auch persönlich beschäftigen sich die Menschen in Deutschland durch die Corona-Krise deutlich mehr mit dem Themenfeld: So gaben 57 Prozent an, sich aktuell viel beziehungsweise etwas mehr mit Reinigung, Sauberkeit und Hygiene zu befassen (viel: 23 Prozent, etwas: 34 Prozent). Für 43 Prozent hat die Corona-Ausbreitung dagegen keinerlei Einfluss auf persönliche Verhaltensweisen.

Mit knapp 700.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Gebäudereinigung das beschäftigungsstärkste Handwerk Deutschland s. Die systemrelevante Branche kämpft Hand in Hand mit weiteren systemrelevanten Berufsgruppen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. / GH

© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen