CMS Plus: Der Startschuss ist gefallen

Mit Vorträgen und Präsentationen ist die Auftaktwoche der CMS Plus, digitales Zusatzangebot zur Reinigungsfachmesse CMS 2023 in Berlin, zu Ende gegangen. Weitere Themenwochen sollen folgen.

Mit einem Branchentalk - zu Wort kamen Vertreter der CMS-Trägerverbände - und verschiedenen Vorträgen zu Themen rund um Reinigung und Hygiene ist die CMS Plus gestartet. Nach der digitalen Auftaktveranstaltung sollen quartalsweise weitere Themenwochen folgen. - © Screenshot: rationell reinigen

Der neue digitale Branchentreff rund um Reinigung und Hygiene startete mit einem Branchentalk der CMS-Trägerverbände über Herausforderungen und Trends des Reinigungssektors. In weiteren Vorträgen ging es unter anderem um die neue Norm zur Krankenhausreinigung DIN 13063, Daytime Cleaning und die Ausbildungssituation im Gebäudereiniger-Handwerk. Zudem waren Produktpräsentationen zu sehen.

Mit dem digitalen Zusatzangebot soll die Zeit bis zur nächsten CMS (19. bis 22. September 2023) überbrückt werden. Die CMS 2021 war wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Auf der Plattform CMS Plus können Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen aus allen Bereichen der gewerblichen Reinigungstechnik ganzjährig präsentieren. Gleichzeitig bietet die Plattform Fachbesuchern die Möglichkeit, sich zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen.  

Nach der Auftaktwoche sind quartalsweise verschiedene Themenwochen vorgesehen. Den Anfang macht das Thema Nachhaltigkeit (Januar 2022). Im April 2022 geht es um Ausbildung/Recruiting, im Juli 2022 um Mobility Cleaning und im Oktober 2022 um Digitalisierung/Künstliche Intelligenz. Im Januar 2023 liegt der Fokus auf Hygiene, im April 2023 stehen Innovationen auf dem Programm. Im dritten Quartal 2023 wird die CMS Berlin 2023 beleuchtet und im vierten Quartal 2023 heißt es: Best of CMS Berlin 2023.

Registrierung und Zugang zur digitalen Plattform CMS Plus sind für Besucher kostenfrei möglich. Die Programm-Highlightskönnen auch im Nachgang abgerufen werden./ HH