Producteers und Electrostar fusionieren

Producteers und Electrostar/Starmix fusionieren unter dem Dach von Electrostar. Die beiden Unternehmen waren im vergangenen Jahr eine strategische Partnerschaft eingegangen.

Fusion besiegelt: Roman Gorovoy, Anne Mette Solvang und Holger Krogsgaard (v.li.). - © Electrostar

Producteers wurde 2009 von Holger Krogsgaard und Anne Mette Solvang in Dänemark gegründet. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Produkte für die Reinigungsbranche, die an Kunden und Partner hauptsächlich unter deren eigenen Marken vertrieben werden. Mit rund 80 Mitarbeitern plant das Unternehmen im Jahr 2021 etwa 13 Millionen Euro Umsatz.

Durch die Fusion wächst der Umsatz von Electrostar auf rund 60 Millionen Euro. Gleichzeitig verdoppelt das Unternehmen mit Hauptsitz im schwäbischen Ebersbach den Bereich Forschung und Entwicklung und gewinnt einen Produktionsstandort im chinesischen Shanghai.  

"Die Transaktion eröffnet uns neue Wachstumsperspektiven und vor allem mehr Geschwindigkeit durch kurze Entwicklungszyklen und ein breiteres Angebot von innovativen Produkten und Entwicklungsleistungen für den professionellen Reinigungsmarkt", sagt Roman Gorovoy, Geschäftsführer von Electrostar. Bis zum Jahr 2025 soll der Umsatz auf mehr als 100 Millionen Euro steigen.

Im Rahmen der Fusion wird sich die Producteers Holding mit 25 Prozent an der zur Algo-Gruppe gehörenden Electrostar GmbH beteiligen. Anne Mette Solvang und Holger Krogsgaard werden Producteers weiterhin führen, Roman Gorovoy zeichnet als Geschäftsführer für das gesamte Unternehmen verantwortlich.

"Der Zusammenschluss gibt uns die Möglichkeit, unseren Kunden eine breitere Palette von Technologien und zugleich eine europäische Produktion zu bieten. Zudem können wir durch das neue Set-up im größeren Maßstab an den Markt gehen - mit einem breiteren Produktportfolio, mehr Patenten, stärkerer Innovationskraft sowie finanzieller Stabilität und langfristiger Kontinuität", sagen Anne Mette Solvang und Holger Krogsgaard.

Die Transaktion ist die größte Veränderung in der 100-jährigen Firmengeschichte von Electrostar. / HH