Hochschule Niederrhein Große Resonanz auf Forumstag

Vertreter von 20 Unternehmen boten Interessenten die Gelegenheit für ein persönliches Gespräch. - © Hochschule Niederrhein

Große Resonanz auf Forumstag

-Auf die bisher größte Resonanz bei Studierenden, Schülern und potenziellen Arbeitgebern stieß der Berufsinformationstag der Studienrichtung Hygienemanagement an der HS Niederrhein in Krefeld. Der Forumstag wird seit mehr als 10 Jahren in Zusammenarbeit mit dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks und dem Verein für Reinigungstechnik ausgerichtet. Schüler aller berufsbildenden Schulen und Gymnasien der Region und Studierende der HS Niederrhein waren eingeladen, 200 nahmen teil.

Die Besucher konnten mit Vertretern von 20 Unternehmen persönliche Kontakte knüpfen. Dabei waren neben künftigen Einstellungschancen Informationen über Traineeprogramme, Firmenpraktika, Praxissemesterstellen und Diplomarbeiten in den Unternehmen von besonderem Interesse. Personalchefs, Geschäftsführer und andere leitende Mitarbeiter, darunter auch ehemalige Absolventen der Studienrichtung, und Studierende gaben Tipps zum Einstieg in den Studienschwerpunkt Hygienemanagement.

Die Vertreter der teilnehmenden Firmen aus den Bereichen der herstellenden Industrie, Gebäudedienstleistungen, Großhandel und IT-Systeme machten deutlich, dass die praxisorientierten, wirtschaftlich- technischen Qualifikationen der Absolventen der Studienrichtung wertvolle Grundlage für den Berufseinstieg bilden. Es sei wichtig, von Anfang an breite praktische Erfahrungen aus den mit der Studienrichtung verbundenen Bereichen zu sammeln, die sich ergänzen und in den unterschiedlichen Branchen beruflich auswerten lassen. Erstmals nahmen auch Firmen aus dem Bereich der Versorgung mit medizinischem Verbrauchsmaterial am Forumstag teil, die ebenfalls Interesse an Absloventen der Studienrichtung Hygienemanagement zeigen. Mehr Informationen über die Studienrichtung Hygienemanagement können bei der Hochschule Niederrhein bezogen werden: www.hsnr.de | sabine.brunen@hsnr.de.

Prof. Dr. Ohme, Prof. Dr. Hloch