Emco Bau übernimmt Kampmann Eingangsmatten

Emco Bau (Lingen) übernimmt im Januar 2018 die Firma Kampmann Eingangsmatten und stärkt damit den Geschäftsbereich Sauberlaufsysteme. Kampmann (Lingen) erhält im Gegenzug die Klimasparte von Emco mit den Produktbereichen Luftdurchlässe, dezentrale Lüftungstechnik und Flächenkühlsysteme.

Die geschäftsführenden Gesellschafter Hendrik Kampmann (li.) und Christian Gnaß haben den Austausch der Geschäftsbereiche von Emco und Kampmann vorbereitet. - © Emco

Kampann Eingangsmatten soll in der bisherigen Form am Standort Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt weitergeführt werden. Sowohl der Markenname als auch alle Arbeitsplätze bleiben laut Emco erhalten.

Beide Gesellschaften werden eigenständig am Markt agieren, können in der neuen Konstellation ihre Stärken nach Unternehmensangaben jedoch besser herausstellen und gleichzeitig von Synergieeffekten vor allem in der Produktion und im Vertrieb profitieren.

Die Übernahme ist Teil einer strategischen Neuausrichtung von Emco und Kampmann, bei der beide Unternehmen Geschäftsbereiche tauschen. Auf diese Weise soll eine solide Basis für nachhaltiges Wachstum in den jeweiligen Kernsegmenten entstehen. / HH