Branche -

Zukunftsforum Gebäudedienste 2018 in Hamburg Das Branchenereignis des Jahres

Zwei Tage Informationen, Impulse, Ansichten und Networking: Das fünfte ­Zukunftsforum Gebäudedienste bot den über 500 Teilnehmern im Cruise Center in Hamburg-Steinwerder und der historischen Speicherstadt viele Möglichkeiten, ihr Wissen und ihr Unternehmen in jeder Hinsicht voranzubringen.

Das fünfte Zukunftsforum Gebäudedienste hat über 500 Teilnehmer angezogen. Damit war es die bisher am besten besuchte Veranstaltung dieser Kongressreihe. „Wir hatten uns dieses Ziel gesetzt“, sagte Alexander Holzmann, Verleger von rationell reinigen. „Und wir haben es erreicht.“ Auch Bundes­innungsmeister Thomas Dietrich (der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks veranstaltet das Zukunftsforum gemeinsam mit Holzmann Medien), war hochzufrieden: „In Summe ist das Zukunftsforum das Branchen­ereignis zwischen der alle zwei Jahre stattfindenden Fachmesse CMS.“

Den Teilnehmern ist die Relevanz des Kongresses ebenfalls bewusst: „Die Teilnehmerzahl hat gezeigt, wie interessant das Forum für unsere Branche ist“, sagte Tanja Čujić-Koch, Geschäftsführerin der Čujić Gebäudereinigung (Berlin). Und Oliver Munzel, ­geschäftsführender Gesellschafter der All Service Gebäudedienste, erklärte: „Die Vorträge geben Impulse, die bisherige Verfahrensweise zu überdenken und gegebenenfalls neue Wege zu gehen.“

Neue Lösungen andenken

Diese neuen Wege liegen in der Digitalisierung – darin stimmen die Experten überein. Wie aber das Gebäudereiniger-Handwerk den Begriff vom reinen Buzzword zur konkreten und nützlichen Anwendung bringen kann, darüber gibt es viele Ansichten. Die Vorträge in Hamburg brachten hier viel Licht ins Dunkel. Ob es sich um die digitale Arbeitswelt, also „Arbeit 4.0“, handelte oder darum, wie radikal anders als heute die Zukunft der Arbeit aussehen wird – die Experten auf der Bühne gaben Antwort und auch Hilfestellung. Dabei blieb es nicht bei visionären Zukunftsszenarien: Geklärt wurde ebenfalls, was auf Gebäudedienstleister durch die Digitalisierung in der täglichen Praxis zukommt oder wie schon heute reale Lösungen in Objekten eingesetzt werden. Und natürlich durfte ein Vortrag zur Reinigung der weltberühmten Elbphilharmonie nicht fehlen – schließlich prangt die Protagonistin des Vortrags in Sichtweite des Veranstaltungsortes. Außerdem stellten sich junge Start-ups vor, die sich ganz konkret mit digitalen Anwendungen für das Handwerk beschäftigen.

Weitere Experten rückten die Chancen und Risiken von digitalen Lösungen in den ­Fokus. Sei es beim Einsatz eines Reinigungsroboters im Facility Management oder bei der Kommunikation über Smartphone, Social Media und Co. – die Redner zeigten klare ­Strategien zur Nutzenmaximierung und Risiko­minimierung. Ebenfalls große Beachtung fand die Möglichkeit, die eigenen Mitarbeiter per App zu kontaktieren und zu unterstützen, wie auch die Umsetzung neuer digitaler Geschäftsmodelle im Handwerk.

Networking großgeschrieben

Für Viktor Wagner, Geschäftsführer der österreichischen Reiwag, gab es gleich drei Gründe, sich das Zukunftsforum 2018 nicht entgehen zu lassen: „Zum Ersten, um etwas zu lernen, zum Zweiten, um abstrakt denken zu können, und zum Dritten, um Netzwerke zu pflegen.“ Eben dieses Knüpfen und Erneuern alter und neuer Kontakte fand dabei nicht nur im beeindruckenden Cruise Center, sondern auch im wunderbaren Ambiente der historischen Speicherstadt Hamburgs statt. Dort, bei der inzwischen fast schon legendären Abendveranstaltung, fand sich für die Teilnehmer zwischen gutem Wein, süffigem Bier und hervorragendem Essen Zeit, alte Freunde und neue Partner zu treffen.

Nachdem zuvor das weltberühmte Minia­tur Wunderland exklusiv für die Teilnehmer des Zukunftsforums geöffnet hatte, heizte dann „Sinfonie“, die Rockband mit Manfred Schmidt, dem Ex-Obermeister der ­Landesinnung Hessen, am Keyboard ordentlich ein. Mehr zu Inhalten der Vorträge auf dem Branchenkongress lesen Sie in der Januar­ausgabe von rationell reinigen.

Stefan Weinzierlstefan.weinzierl@holzmann-medien.de

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen