Studie belegt Produktivitätseinbußen Aufzeichnung von Geschäftsfahrten

Mehr als die Hälfte (56 Prozent) der befragten deutschen Berufsfahrer gab in einer aktuellen Studie an, mehr als zwei Stunden im Monat mit der Aufzeichnung und Einreichung von Fahrtenbüchern zu verbringen. 17 Prozent der Fahrer benötigen monatlich sogar mehr als acht Stunden für den Erfassungsprozess.

ZUGANG EXKLUSIV FÜR ABONNENTEN VON RR