­Wildkrautbekämpfung mit heiẞem Wasser

Exklusiv für Hako entwickelt Weed Concept Auf- und Anbauten für die ­Wildkrautbekämpfung mit heißem Wasser. - © Hako

Hako hat sein Portfolio um Geräte und Aufbauten von Weed Concept für die Wildkrautbekämpfung mit heißem Wasser erweitert. Die Geräte nutzen eine konstant hohe Wassertemperatur von über 98 °C, um den Organismus der Pflanze nachhaltig zu schädigen.

Die Geräte sind auf Citymaster und Multicar von Hako abgestimmt. Sie sind modular aufgebaut und in verschiedenen Leistungsgrößen verfügbar – von der leichten, mobilen Kompaktvari­ante bis hin zur Trailerlösung. So werden sie unterschiedlichen Ansprüchen gerecht. Dank des Lithium­-Eisen-Phosphat-Akkus (LFP-Akku) kann die Temperatursteuerung unabhängig vom Fahrzeugmotor angetrieben werden. Das reduziert Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstoß sowie Geruchs- und Geräuschemissionen.

Durch eine einfache Funktionsumstellung ist auch die Hochdruckreinigung möglich – stufenlos regulierbar bis zu 110 bar und 100 °C Wassertemperatur. Eine weitere Funktion ist die Bewässerung mit einer Wasserleistung von bis zu 15 l/min. Materialien wie der aus Edelstahl geformte Rahmen machen die Geräte robust und langlebig.

Das integrierte Wasserenthärtungsmodul beseitigt Kalkspuren im Wasser automatisch und verhindert so Ablagerungen. Nach der Laufzeit von bis zu einem Arbeitstag kann der LFP-Akku sicher über Nacht geladen werden.

www.hako.com