Aktuell -

Weltweit größter Auftrag für ISS gestartet

Am 1. Juli startete der weltweit größte Auftrag des internationalen Facility-Service-Anbieters ISS: Facility Services für bundesweit rund 9.000 Standorte der Deutschen Telekom mit mehreren tausend Gebäuden, Antennen, Türmen, Masten und anderen technischen Anlagen.

Der Auftrag beinhaltet Technical Services (zum Beispiel Wartung und Instandhaltung technischer Anlagen, Hausmeistertätigkeiten), Cleaning (Reinigung von Büroflächen und Außenanlagen), Support und Security Services (Rezeption, Postdienste, Sicherheitsdienste) sowie Capital Projects (Bauen im Gebäudebestand, Umzüge).

Dr. Alexander Granderath, Country Manager vom ISS Deutschland mit Hauptsitz in Düsseldorf, erklärt: „Der Vertrag läuft bis 2030 mit einem Umsatzvolumen von jährlich mehreren Hundert Millionen Euro. Wir sind sehr stolz, dass die Deutsche Telekom uns ihr Vertrauen schenkt. Für uns bedeutet der Auftragsstart, dass wir im wörtlichen Sinne über uns hinauswachsen: Mehrere Tausend neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ISS Deutschland in diesem Auftrag verstärken. Wir werden unsere Anzahl an Niederlassungen in Deutschland auf 42 fast verdoppeln. Wir sind auf der Zielgeraden eines für ISS nie dagewesenen Transition-Projekts. Fast alle unserer Mitarbeiter aus den Zentralfunktionen sind in irgendeiner Art und Weise an dem Übergang beteiligt. Parallel haben wir mit der ISS Communication Services eine Tochtergesellschaft aufgebaut, die sich ganz der Deutschen Telekom und perspektivisch weiteren Kunden aus der Telekommunikationsbranche widmet. Besonders zu erwähnen ist, dass die Kooperation zum Übergang im Auftrag der Deutschen Telekom mit dem bisherigen Dienstleister, der Strabag, sehr konstruktiv verlief.“

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen