Produktvorstellungen -

Waschraumservice ­digital steuern

WC-Anlagen in Hotels, Flughäfen, Bürogebäuden, Bahnhöfen, Spitälern und Gastronomie werden häufig noch mit Hygienekontrolllisten aus Papier ausgestattet und diese von Reinigungskräften händisch ausgefüllt. Diese Blätter möchte Greenbird durch kleine Monitore mit Internetzugang (4G/WLAN/LAN) und batteriebetriebene Sensoren ersetzen und den Service der Sanitär­räume vollständig automatisiert auslösen. Denn das österreichische Unternehmen hat sich einfach bedienbare Lösungen in den Bereichen Digital Signage und Digital Cleaning auf die Fahnen geschrieben. Mit dieser Lösung wird der Waschraumservice auf Basis der Personenzählung, mittels eines Intervalls und durch Nutzerfeedback beziehungsweise „Reinigungsanforderung“ ausgelöst. Zudem wird der Materialverbrauch, zum Beispiel von Seife und Toilettenpapier, erfasst. Die Verständigung des Reinigungspersonals erfolgt mittels auswählbarer Dienste beziehungsweise Apps wie Telegramm, WhatsApp, SMS oder E-Mail. Der Nutzer wierderum erkennt am Display, wann die letzte digitale Kontrolle beziehungsweise die letzte Reinigung stattgefunden hat.

© rationell-reinigen.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen