Hygiene -

Hygiene Vor- und Nachteile der Sprühdesinfektion

Die Sprühdesinfektion mit alkoholischen Mitteln gilt allgemein als praktisch und schnell. Die angebotenen Produkte sind gebrauchsfertig (das Dosieren entfällt), einfach zu handhaben und schnell wirksam.

Das Sprühen hat aber auch Nachteile: Zum einen kann die Sprühdesinfektion bei falscher Anwendung zu Schleimhautreizungen und allergischen Reaktionen führen (Vorsicht bei aldehydhaltigen Produkten!). Zum anderen werden die Flächen nur unzureichend desinfiziert und gereinigt. Eine wirksame Desinfektion erfolgt nämlich nur dort, wo das Mittel auch hingelangt. Beim Sprühen setzt sich der Sprühnebel jedoch in Form von Tröpfchen auf der Fläche ab. Dadurch wird die Fläche nicht vollständig benetzt. Das Nachwischen ist also unbedingt erforderlich, um das Desinfektionsmittel auf der gesamten Fläche zu verteilen.

Unumgänglich bleibt das Einsprühen jedoch bei schwer erreichbaren kleinen Flächen, Kanten und Vertiefungen z.B. an Türklinken, Mobiliar, Telefonhörer, Toiletten und Geräten. Denn mit dem Wischtuch werden solche Flächen nicht immer erreicht. Hier ist das Sprühen eine sinnvolle Ergänzung zur Wischdesinfektion.

Wenn also gesprüht wird, ist Folgendes zu beachten:
Nicht in die Luft sprühen. Die Fläche aus geringem Abstand (ca. 30 cm) gezielt ansprühen. Nicht zu fein zerstäuben.
Wo möglich nachwischen.
Wegen des Allergierisikos keine aldehydhaltigen Produkte versprühen. Übrigens, zu den Aldehyden gehören z.B. Formaldehyd, Glyoxal und Glutaral.
Alkoholische Mittel eignen sich nur für kleine Flächen. Nicht großflächig sprühen. Zündquellen meiden und elektrische Geräte vorher ausschalten.
Nasse Flächen nicht sprühdesinfizieren. Das Desinfektionsmittel wird verdünnt und hat somit eine geringere Wirkung.

Bei glatten Oberflächen empfiehlt es sich, das alkoholische Mittel direkt auf ein Tuch zu geben und zu wischen. Anwendung: Ein sauberes Tuch mit einer Schnelldesinfektion aus der Spritzflasche gut anfeuchten und die Fläche wischen oder die Fläche direkt benetzen und wischen. Es entsteht somit kein Sprühnebel.

Quelle: Orochemie

© rationell-reinigen.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen