Management -

Die Wolff-Kolumne Von nun an geht’s bergab – mit Elan

»Wie wusste man im ­klugen China: Streiten sich die Jäger, freuen sich die Hasen.«

Weil wir gerade davon sprechen: Falls Sie diese Methode noch nicht kennen – ich stelle Ihnen heute eine der sichersten Methoden vor, die eigene Führungsmannschaft zu demotivieren und auf die Misserfolgsspur zu setzen. Das sichere Kursbuch für Rückschläge auf allen Ebenen. Bei der Qualität, bei der Personalstabilität, beim unternehmerischen Gesamterfolg.

Die ganz einfache und sofort zu verwirklichende Ruinmethode ist schnell beschrieben: unklare, unsichere Führungs- und Vorgesetztenverhältnisse. Der permanente Verstoß gegen die Management-Basisregel: Jeder Mitarbeiter darf nur einen Vorgesetzten haben.

Diese schlichte Erkenntnis ist guten Führungskräften seit Jahrtausenden bekannt. Der französische Management-Pionier Henri Fayol (1841–1925) hat sie in seinen Prinzipien der Administration Industrielle et Générale so formuliert: „Einheit der Auftragserteilung – für eine Verrichtung jedweder Art darf der Angestellte nur von einem Leiter Befehle empfangen.“ Die Verletzung des Prinzips führe zu Verwirrung und Reibereien und Unzufriedenheit. Wie wahr!

Unternehmen mit klassischer Familien- oder Mittelstandsstruktur sind nach unserer Beobachtung für diese Todsünde der Führung besonders empfänglich. Natürlich ungewollt und ohne Vorsatz. Meist fängt es damit an, dass an der Spitze die Geschäftsgebiete nicht klar abgegrenzt sind. Oder: Die Topleute halten sich nicht an die definierten Grenzen.

Das Junior-Senior-Modell ist dafür typisch: Der Senior mischt sich ewig in das Geschäftsfeld des Junior-Geschäftsführers ein. Oder Filia/Filius fühlt sich unwichtig und mischt sich über die Köpfe der zuständigen Abteilungsleiter hinweg in das Tagesgeschäft ein. Wie wusste man im klugen China: Streiten sich die Jäger, freuen sich die Hasen.

Hartmut H. Wolff | www.bestmakerservice.de

Hartmut H. Wolff hat sich auf personalintensive Dienst­­­leistungen und ihre Vermarktung spezialisiert. Führende Unter­nehmen der Branche schätzen seine erfolgs­orientierte, ­praxis­nahe Arbeit.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen