Homepage -

Systemrelevanz ins Licht gerückt

Ob Berliner Reichstag, Kölner Dom oder Münchner Siegestor – das Gebäudereiniger-Handwerk mit seinen knapp 700.000 Beschäftigten wies in den vergangenen Abenden mit einer Aufsehen erregenden Lichtprojektion auf seine wichtige Bedeutung in der Corona-Krise hin.

Reinigung & Hygiene wichtiger denn je! Wir sind für Sie da. Das Gebäudereiniger-Handwerk“ – so lautete die Botschaft, die in den vergangenen Abenden etliche Sehenswürdigkeiten in ganz Deutschland zum Leuchten brachte. Die bundesweite Lichtprojektion war Teil der Gebäudereiniger-Kampagne #Rückendeckung, die der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) seit Ausbruch der Corona-Krise ins Leben gerufen hat.

„All unsere systemrelevanten Unternehmen und all die Beschäftigten, die sich tagtäglich gegen die Ausbreitung des Corona-Virus einsetzen, rücken im wahrsten Sinne des Wortes in diesen Wochen ins Rampenlicht“, sagt Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich und ergänzt: „Wir freuen uns, dass die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland unserer Branche ein Höchstmaß an Vertrauen und eine gewachsene Wertschätzung entgegenbringen.“ Laut aktueller Forsa-Umfrage im Auftrag des BIV halten 96 % der Haushalte in Deutschland die Arbeit der Gebäudereinigung in der aktuellen Corona-Krise für sehr wichtig beziehungsweise wichtig. Die nachfolgende Bilderstrecke zeigt, welche Sehenswürdigkeiten von den Gebäudereinigern ins "rechte Licht" gerückt wurden: / GH

Die Lichtprojektion im Zeichen der Gebäudereinigung
© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen