Homepage -

Stölting übernimmt Clemens Kleine

Stölting Facility Service (Leipzig) übernimmt zum 1. August mehrheitlich die Clemens Kleine Holding (Düsseldorf). Im Gegenzug erhalten die beiden Gesellschafter der Clemens Kleine Unternehmensgruppe Anteile an der unter dem neuen Namen firmierenden Gesellschaft Stölting Kleine Service.

Das Unternehmen Clemens Kleine wurde 1906 in Düsseldorf gegründet. Die Brüder Ulrich und Alexander Kleine führen das Unternehmen in vierter Generation. Bundesweit sind etwa 4.500 Mitarbeiter an zehn Standorten für die Unternehmensgruppe im Umfeld des infrastrukturellen Gebäudemanagements Einsatz – von der Unterhalts-, Glas-, Fassaden- und Sonderreinigung über Personalservice bis hin zu Sicherheitsdiensten.

Im Dezember vergangenen Jahres hatte Clemens Kleine für die Holding und die fünf Tochtergesellschaften beim Amtsgericht in Düsseldorf Anträge auf Eröffnung eines Eigenverwaltungsverfahrens gestellt, welches am 1. März 2020 eröffnet wurde. Im Juni nahm das Amtsgericht Düsseldorf dann einen von der Geschäftsführung in Zusammenarbeit mit dem Generalbevollmächtigten erarbeiteten und mit dem Gläubigerausschuss sowie dem gerichtlich bestellten Sachwalter der Unternehmen abgestimmten Insolvenzplan entgegen. Letzterer sah ursprünglich vor, dass die sanierte Unternehmensgruppe von den bisherigen Gesellschaftern fortgeführt wird.

Nun kommt es doch anders. Sebastian Mosbacher, Geschäftsführer der Stölting Service Group, zur am 10. Juli bekannt gegebenen Übernahme: „ Dieser Zusammenschluss ist für alle Beteiligten ein erfolgreicher Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Die Charakteristika beider Unternehmen sind nahezu identisch. Stölting und Clemens Kleine sind zudem inhabergeführte Familienunternehmen mit einer jeweils über 100-jährigen Tradition.“ Ulrich Kleine, Geschäftsführer der Clemens Kleine Holding, ergänzt: „Wir freuen uns darüber, mit der Stölting Service Group einen starken Partner gefunden zu haben! Wir blicken positiv in die Zukunft und werden alle von der deutlichen Steigerung der bundesweiten Marktpräsenz und dem gebündelten Know-how beider Traditionsunternehmen profitieren.“

Die Stölting Service Group hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1899 deutschlandweit an 40 Standorten als Anbieter von Serviceleistungen in den Bereichen Security, Personal und Cleaning etabliert. Durch das neue Bündnis werde die neue Gesellschaft Stölting Kleine Service im Jahr 2020 voraussichtlich einen Jahresumsatz von über 100 Millionen Euro erzielen und etwa 5.500 Mitarbeiter beschäftigen. Insgesamt sind dann deutschlandweit über 13.000 Mitarbeiter für die Stölting Service Group im Einsatz. Für die gesamte Unternehmensgruppe beträgt die Umsatzplanung für das laufende Jahr 300 Millionen Euro. / GH

© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen