Bildergalerie: rationell reinigen wird 65: Ein Rückblick

Bild: rationell reinigen
Am 31. Januar 1949 erscheint die erste Ausgabe des "Mitteilungsblatts für das Glas- und Gebäudereiniger-Handwerk" - auf Initiative des Hauptinnungsverbands für das Glas- und Gebäudereiniger-Handwerk.
Bild: rationell reinigen
Seit Oktober 1950 heißt das Magazin "Der Glas- und Gebäudereiniger" - als offizielles Organ des Zentralinnungsverbands des Glas- und Gebäudereiniger-Handwerks. Veleger ist Dr. Albrecht Weinschenk, gedruckt wird beim Hans Holzmann Verlag in Bad Wörishofen. Im Juli 1953 wird der Titel in "Der Gebäudereiniger" geändert. Ab Oktober 1953 schlägt  sich die Umbenennung des Zentralinnungsverbands in Bundes­innungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) im Untertitel der Zeitschrift nieder.
Bild: rationell reinigen
Seit Juli 1956 erscheint das Magazin unter dem Namen „Das Gebäudereiniger-Handwerk“ im Lobrecht Verlag. Eigentümer ist Dr. Albrecht Weinschenk. Der neue Bundesinnungsmeister (1956 bis 1969) Arthur Frommholz ist für den Inhalt des offiziellen Organs des Bundesinnungsverbands des Gebäudereiniger-Handwerks verantwortlich. Seit 1967 ist eine Beilage mit Namen rationell reinigen integriert. Sie rückt fachliche Aspekte des Gebäudereiniger-Handwerks in den Mittelpunkt.
Bild: rationell reinigen
1969 wird die Zeitschrift in "die gebäudereinigung" umbenannt. Der neue Titel kann sich allerdings nicht durchsetzen.
Bild: rationell reinigen
Wenig später heißt es wieder "Gebäudereinigerhandwerk". Hier zu sehen: eine Ausgabe aus dem Jahr 1975.
Bild: rationell reinigen
1976 bekommt das Magazin seinen heutigen Namen: rationell reinigen. Im Untertitel heißt es zunächst: "Das Profimagazin der Gebäudereinigung."
Bild: rationell reinigen
1992: rationell reinigen erscheint mittlerweile im Lobrecht Verlag Max Rauscher in Bad Wörishofen.
Bild: rationell reinigen
1996 übernimmt der Hans Holzmann Verlag - ebenfalls mit Sitz in Bad Wörishofen - den Lobrecht Verlag Max Rauscher.
Bild: rationell reinigen
Zum 50-jährigen Jubiläum bekommt rationell reinigen einen neuen Untertitel: "Gebäudedienste".
Bild: rationell reinigen
Heute erscheint rationell reinigen mit eigenen Länderausgaben in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Auflage ist auf rund 25.000 gestiegen. Zahlreiche Angebote ergänzen die gedruckte Ausgabe. Dazu gehören der Onlineauftritt auf www.rationell-reinigen.de, ein Newsletter, eine englischsprachige Ausgabe und eine App.