Homepage -

Rahmer Dienstleistungen Preisträger bei „Bayerns Best 50“

Zu den 50 besten Mittelstandsunternehmen, die Mitte Juli in der Münchner Residenz von der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner ausgezeichnet wurden, gehört auch Rahmer Dienstleistungen aus Nürnberg, die in diesem Jahr das 30-jährige Firmenjubiläum feiern.

Der Preis wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie an Unternehmen verliehen, die konsequent neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung nutzen. Um diese Leistung anzuerkennen, zeichnete das Bayerische Staatsministerium auch in diesem Jahr wieder die 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen aus, die in den letzten Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten.

Vor 30 Jahren haben Bernd Rahmer und Ralf Guggenberger Rahmer Dienstleistungen gegründet. Was als Garagenfirma mit Teppichreinigung begann, wurde innerhalb weniger Jahre zu einem erfolgreichen Reinigungsunternehmen mit festem Mitarbeiterteam. Konsequent hat sich die Firma weiterentwickelt, zusätzliche Leistungsbereiche kamen dazu. Bald schon kamen Aufträge für die Unterhaltsreinigung von Büros und öffentlichen Einrichtungen. Professionelle Glasreinigung, Spezialreinigungen wie Grund- und Baureinigung, Umwelt- und Servicedienste et cetera machten Rahmer zum Rundumdienstleister.

1990 kam der Bereich Rahmer Mietservice mit der Vermietung von Mobiltoiletten dazu. Niederlassungen in Jena und Bamberg folgten. Auch ein wichtiger Schritt war 1996 die Zertifizierung nach DIN EN SO 9001 (Qualitätsmanagement) und 14001 (Umweltmanagement). Mit Rahmer Industrie+Service kamen 2007 Spezialreinigungen für Industrie und Gewerbe ins Leistungsportfolio. Es folgten Niederlassungen in Erlangen (2006) und München (2011).

In den letzten Jahren brachte der Bereich Hotelreinigung viele neue Objekte und Mitarbeiter mit Stützpunkten in vielen großen Städten in ganz Deutschland und einer Niederlassung in Wien.

Innovative Reinigungsmethoden wie die Trockendampfreinigung, die Glasreinigung mit demineralisiertem Wasser und das Reinigungskonzept „Der grüne Fußabdruck“ sind Zeichen gelebten Umweltbewusstseins. Und wirtschaftliche Nachhaltigkeit durch langfristige Kundenbeziehungen und die Investition in Ausbildung und Qualifikation von Mitarbeitern sieht Rahmer als wichtiges Potenzial für die Zukunft.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen