Zu Ende denken -

Qualität kommt bekanntlich von quälen ...

»Wie erzielt man ein geich bleibendes, den definierten Anforderungen entsprechendes Reinigungsergebnis? Ein Qualitäts­sicherungssystem sichert erst mal gar nichts.«

Sichern Qualitätssicherungssysteme Qualität? Für sich alleine eher nicht. Jede Katastrophe beginnt mit einer falschen Annahme – wenn Anwender und/oder Kunde nämlich davon ausgehen, dass das System es schon richten wird.

Qualitätssicherung ist die Summe aller Maßnahmen, um ein gleich bleibendes, den definierten Anforderungen entsprechendes Reinigungsergebnis sicherzustellen. Ein Qualitätssicherungssystem sichert aber erst mal gar nichts. Nur der gezielte und konsequente Einsatz des Anwenders und die Renitenz des Kunden entscheiden über Erfolg oder Misserfolg aller erhältlichen Qualitätssicherungs- oder Mess­systeme.

Solche Systeme geben nur den Qualitätskorridor vor, in dem sich der Gebäude­reiniger zu bewegen hat, um seine Leistungsfähigkeit nachzuweisen und das Vertrauen des Kunden zu gewinnen. Sie belegen das Versprechen „Wir erreichen die vereinbarten Qualitätsziele“ getreu dem Motto „Wir schaffen das und können es sogar noch objektiv nachweisen“. Erst die bestimmungsgemäße und strategische Anwendung – von allen am Prozess Beteiligten – lässt den wahren Nutzen und den Unterschied von Qualitätssicherungs- und Messsystemen hervortreten.

Bei statischen Systemen, Messsystemen, vereinbaren die Vertragspartner einen Korridor, innerhalb dessen sich das Reinigungsergebnis bewegen muss. Die vereinbarte Reinigungsqualität wird bei regelmäßigen Kontrollen geprüft. Sofern die Qualitätsvorgaben nicht eingehalten werden, überlassen statische Systeme dem Anwender die Entscheidung, was er tut, um künftig Abweichungen zu den Qualitätsvorgaben zu verhindern. Da der Mensch von Natur aus aber eher phlegmatisch ist und nur tut, was getan werden muss, wäre es hilfreich, wenn das System den Anwender zum konsequenten Handeln und zur Qualitätssteigerung animieren würde.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen