Mitarbeiterführung -

Studie zur Hautbelastung im Reinigungsgewerbe Problemzone Haut

Hauterkrankungen stehen bei Reinigungskräften an der Spitze der Berufserkrankungen. Eine neue Studie des Arbeitsmedizinischen Dienstes (AMD) nimmt die Gesundheitsbelastungen in verschiedenen Zweigen der Branche genauer unter die Lupe.

-Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, maßgeschneiderte Präventionskonzepte für Mitgliedsbetriebe zu entwickeln. Dafür befragten die Hautschutzexperten vom AMD insgesamt 703 Reinigungskräfte aus vier verschiedenen Einsatzbereichen:

  • allgemeine Raumreinigung, zum Beispiel in Büros, Verwaltungsgebäuden, Behörden, Lager,
  • Reinigung in medizinischen Einrichtungen wie Kliniken, Praxen,
  • Glas- und Gebäudereinigung mit Fassaden-, Fenster- und Bauendreinigung,
  • Industriereinigung.

Alle Teilnehmer der Studie übten seit mindestens einem Jahr wenigstens 15 Stunden pro Woche eine hautbelastende Tätigkeit aus. Sie beteiligten sich im Rahmen von allgemeinen oder speziellen Vorsorgeuntersuchungen an der Erhebung. Neben hautbelastenden Faktoren wie Feuchtarbeit, häufiger oder intensiver Hautreinigung und Umgang mit hautreizenden Arbeitsstoffen fragten die Arbeitsmediziner insbesondere nach bestehenden Allergien oder Hauterkrankungen wie Neurodermitis. Auch das Verhalten in Sachen Hautschutz, wie die Verwendung von geeigneten Schutzhandschuhen, ging in die Untersuchung ein.

In der Studie wurden die Beschäftigten erfasst, die zum Zeitpunkt der Untersuchung bereits ein Handekzem hatten. Darüber hinaus diejenigen, die schon einmal an durch die Arbeit hervorgerufenen Hautveränderungen gelitten hatten, selbst wenn zum Zeitpunkt der Befragung keine Beschwerden vorlagen. Beide Gruppen zusammen machen den Anteil der Beschäftigten mit arbeitsmedizinisch begründetem Verdacht auf berufliche Hautprobleme aus. Insgesamt leiden beinahe 14 Prozent der Befragten unter Hautproblemen, fast sieben Prozent haben Ekzeme. Beschäftigte mit Vorschädigungen der Haut wie Neurodermitis leiden wesentlich häufiger darunter.

Dr. Dietrich Tesch | Nachdruck aus BG BAU aktuell

© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen