Privat -

GSM-Lehrer Dr. Wolf Kirmayer war schon immer ein Fan von Thailand Nun lebt er im Land des Lächelns

Haben Sie sich schon mal gefragt, was aus Ihren alten Lehrern, wenn sie in Pension gegangen sind, geworden ist? Zum Beispiel der Herr Dr. Kirmayer. Wer ist denn Dr. Kirmayer? Das ist doch der, der die Meisterschüler an der Gewerblichen Schule Metzingen (GSM) in Auftragsbearbeitung und die Berufsschüler in Fachzeichnen und Fachmathematik gequält hat! Jetzt lebt er in Thailand.

Wer sich richtig erinnert, der weiß, dass Wolf Kirmayer schon immer ein Fan von Thailand war. Jedem, der bei ihm Unterricht hatte, hat er, ob er es hören wollte oder nicht, von seiner Begeisterung für Thailand erzählt.

Kirmayer hat seinen Traum verwirklicht und hat sich, nachdem er in Pension gegangen ist, in Thailand in Khok Kloi, ganz in der Nähe der Insel Phuket und der berühmten James-Bond-Bucht, niedergelassen. Zusammen mit seiner Frau Mullika hat er dort ein wunderschönes, großzügiges Haus mit einem riesigen tropischen Garten gebaut, um dort seinen Lebensabend zu verbringen.

Schon seit vielen Jahren ist Dr. Wolf Kirmayer begeistert von Thailand. Von 1980 bis 1982 war er für ein Projekt der GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit) in Bangkok. Er hatte die Aufgabe, neue Unterrichtsmethoden zu entwickeln. Dieser Aufenthalt hat sein Leben verändert. Ihm ist klar geworden, dass er irgendwann zurück nach Thailand und dort auch für immer leben will.

Nach der Pensionierung wurde der Traum wahr

Das Schicksal wollte es jedoch so, dass es erst nach seiner Pensionierung klappte. Um seinem Wunsch näherzukommen, hat er jedes Jahr seinen Urlaub in Thailand verbracht. Doch nicht einfach Urlaub gemacht - nein, er hat es geschafft, viele Menschen für sein Traumland zu begeistern. Zusammen mit seiner Frau, die aus Thailand stammt, hat er Reisen nach Südostasien organisiert. Viele Freunde, Bekannte und auch andere, die durch Mundpropaganda aufmerksam geworden sind, konnte er für eine Reise in das asiatische Land interessieren. Dabei war es ihm wichtig, seinen Reisebegleitern viele Informationen über das Land, seine Kultur und natürlich über die atemberaubenden Landschaften zu vermitteln. Eine Reise mit ihm ist gespickt mit unendlich vielen Geheimtipps und verbunden mit kulinarischen Highlights.

© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

evikjensen

korrektur

kleine korrektur: es war Wolf Kirmayers 2. frau, die gestorben ist - seine erste Frau lebt noch.