Kolumne -

Die Wolff-Kolumne Neue Chef-Krankheit: Qual durch Digiphobie

»Ich glaube mehr an die ausgebildete Reinigungskraft von heute als an digi-tale Mess- und Steuerungsprozesse bei der prak­tischen Arbeit vor Ort.«

Weil wir gerade davon sprechen: Wälzen Sie sich als Geschäfts­führerin oder Unternehmer auch jede Nacht ruhelos und sorgenvoll hin und her? Schlaflosigkeit aus Angst, den entscheidenden Schritt in die Zukunft verpasst zu haben? Den Systemschritt zur Digitalisierung? Haben Sie Digiphobie? Das, obwohl ein Weltkongress in Berlin gerade die riesigen Chancen und Risiken beschworen hat, die in Form der Digitalisierung auf Ihr Unternehmen zukommen?

Haben Ihre Reinigungsmitarbeiter etwa noch immer keinen Chip im Oberschenkel implantiert, der sie zwickt. Immer dann zwickt, wenn sie vergessen haben, die Waschbeckenunterseite zu reinigen? Oder ganz schlimm: Um Ordnung in das Chaos der umschichtigen Reinigung (2,5-fach) zu bringen, orientieren sich Ihre Kräfte noch immer an so primitiven Werten wie gerade oder ungerade Zimmer­nummer. Gerade Nummer – Reinigung montags, mittwochs, freitags, ungerade Raumnummer … – na, Sie wissen schon. Da muss schnell ein digitales Lesegerät her, das die Raumnummer erkennt und der Reinigungskraft in ihrer Heimatsprache zuraunt „Vollreinigung“ oder „Teilreinigung“.

Ich merke schon: Irgendetwas habe ich beim Stichwort Digitali­sierung nicht scharf genug verstanden. Aber wenn ich erlebe, dass selbst in gut aufgestellten Unternehmen die Umstellung von einer älteren auf eine neuere Finanz- und Lohnsoftware zwei Jahre und länger dauert, bis sie reibungslos läuft, dann glaube ich doch mehr an die gut ausgebildete Reinigungskraft von heute und gestern als an digitale Mess- und Steuerungsprozesse bei der praktischen Arbeit vor Ort.

Vielleicht haben Sie das digitale Zukunftssoll ja auch schon längst erfüllt, weil bei Ihnen weniger Papier aufbewahrt wird und dafür fast alle Dokumente als Dateien gespeichert werden.

Hartmut H. Wolff | praximum@t-online.de

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen