Produktvorstellungen -

Mit Elektropower ­gegen Wildkraut

Die AS 30 E-WeedHex von AS-Motor ist eine Variante des Wildkrautentferners ohne Verbrennungsmotor. Damit eignet sie sich vor allem zum Reinigen von Gehwegen oder Zufahrten in lärmempfindlichen Bereichen.

Mechanische Wildkrautentferner bieten gegenüber chemischen Unkrautvernichtern den Vorteil, dass sie umweltschonend sind und überall eingesetzt werden dürfen. Die AS 30 E-WeedHex von AS-Motor ist eine Variante des Wildkrautentferners ohne Verbrennungsmotor. Damit eignet sie sich vor allem zum Reinigen von Gehwegen oder Zufahrten in lärmempfindlichen Bereichen.

Der Lithium-Ionen-­Akku mit einer maximalen Spannung von 82 Volt erreicht eine vergleichbar hohe Bürstenkraft wie die Modelle mit Verbrennungsmotor. Eine Batterieladung ermöglicht geräuscharmes Arbeiten für 30 bis 45 Minuten. Ein LED-Display zeigt den Akku­stand an. Zum Aufladen lässt sich der Akku dank Schnellwechselsystem werkzeuglos tauschen; das Laden selbst dauert für 100 Prozent Leistung 75 Minuten, für 80 Prozent 40 ­Minuten. Ladegerät und Akku sind im Lieferumfang enthalten.

Das Wildkraut wird kraftvoll entfernt. Das liegt am hohen Drehmoment bei gleichzeitig niedriger, weil untersetzter Bürstendrehzahl von 600 Umdrehungen pro Minute. Unebene Flächen wie auf Kopfsteinpflaster oder entlang von Randsteinen und Ablaufrinnen können damit effizient gereinigt werden. Durch die einzeln höhenverstellbaren Räder lässt sich die Bürste neigen, sodass auch Randbereiche oder schwer zugängliche Stellen von Unkraut befreit werden können. Je nach Einsatzgebiet und Bodenbelag stehen für den Wildkrautentferner unterschiedliche Bürsten zur Verfügung: Während sich für empfindliche Oberflächen wie Naturstein oder Holzdielen die Spezialbürste aus Nylon empfiehlt, ist das Gerät serienmäßig mit einer Tellerbürste aus Stahl ausgestattet.

Für Sauberkeit auf holprigen Flächen gibt es einen neuen Bürstenträger, der sich mit den Zopfbürsten der AS 50 WeedHex ausstatten lässt. Dank eines Schnellwechselsystems lassen sich die Bürsten werkzeuglos wechseln. Das ist praktisch für Anwender, die die AS 30 E-WeedHex zum Vorreinigen von Randbereichen verwenden, um dann den Rest mit der AS 50 WeedHex großflächig zu reinigen. Die Zopfbürste spielt ihre Vorteile auf unebenem Untergrund aus: Da ihre Stränge Unebenheiten ausweichen und es dadurch kaum Rückschläge gibt, ist sie in der Handhabung sehr komfortabel. Sie reinigt mit einer Arbeitsbreite von 42 Zentimeter.

Links
© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen