Produktvorstellungen -

Kehrmaschine für höhere Anforderungen

Der Reinigungs- und Kommunaltechnikhersteller Hako präsentiert seine neue Kehrmaschine Citymaster 1250plus. Als voll integrierte Aufbaukehrmaschine mit einem Fassungsvermögen von einem Kubikmeter soll das Fahrzeug für Sauberkeit in Fußgängerzonen sowie auf Rad- und Gehwegen sorgen.

Die neue Kehreinheit, mit optionaler Einzelbesen- und Besenkopfverstellung rechts, bietet laut Hersteller mehr Einstellmöglichkeiten zur Anpassung an die Einsatzverhältnisse und wird ergänzt durch eine erweiterte Auswahl an Kehrbesen: kleine Besen für eine schmale Durchfahrtsbreite, große Besen für maximale Flächenleistung oder geräuschreduzierte „Leisebesen“.

Der voll nutzbare Kehrgutbehälter soll dabei große Reichweiten ermöglichen. Dank weit öffnendem Behälterdeckel, glattwandiger Ausführung und Hochentleerung sei er einfach, schnell und sauber zu reinigen. Die Kombination aus Frisch- und Umlaufwassersystem für die Staubbindung sorgt für geringe Feinstaubemissionen der Kehrmaschine (PM10-Zertifikat), erklärt der Hersteller.

Zusätzlich ist für die intensive Nassreinigung das Schrubbdeck CityCleaner verfügbar – welches laut DEKRA auch zur Reinigung von Verkehrsflächen nach Ölunfällen geeignet ist.

Neben der reinen Kehrmaschine steht auch eine Mehrzweckausführung „C“ zur Wahl. Damit lässt sich die Kehrmaschine auch zum Schneeräumen, Streuen oder Rasenmähen umrüsten. Im Sommer kann die Maschine mit den entsprechenden Anbaugeräten auch als Rasenmäh-Saugkombination eingesetzt werden.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen