Einnahmen-­Überschuss-Rechnung

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist eine Methode der Gewinnermittlung für steuerliche Zwecke. Nach § 4 Abs. 3 EStG können Steuerpflichtige, die nicht zur Buchführung verpflichtet sind, ihren Gewinn aus dem Überschuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben berechnen. Bei dieser Methode wird auf eine umfangreiche Buchhaltung und die Erstellung einer Bilanz verzichtet. Stattdessen wird die Differenz aus [...] › mehr

Die Macht der virtuellen Distanz

Die Zunahme von Fern- und Heimarbeit, die auf einer zunehmenden Abhängigkeit von elektronischer Kommunikation beruht, und die allgemeine Zunahme virtueller Interaktionen hat zur Eskalation eines Phänomens namens virtuelle Distanz geführt. Die virtuelle Distanz, die unser Verhalten durch physische Distanz, operative Distanz und Affinitätsdistanz beeinflusst, wirkt sich nicht nur darauf aus, wie wir uns zu anderen [...] › mehr

Tarif- und ­Arbeitsrecht in der Gebäude­reinigung 2021/2022

Der Ratgeber ist eine Arbeitsunterlage für Arbeitgeber, Personalleiter, Betriebsräte, Lohnbuchhaltungen und alle Beschäftigten des Gebäudereiniger-Handwerks. Das Werk umfasst neben den gültigen Tarifverträgen und der systematischen auszugsweisen Zusammenstellung von Gesetzestexten, Richtlinien und Verordnungen ausführliche praxis- und anwendungsorientierte Erläuterungen zu allen arbeitsrechtlichen Frage- und Problemstellungen in der Gebäudereinigung. Dabei wird neben den gesetzlichen Vorschriften auch auf die [...] › mehr
- Anzeige -

Radikale Marken­fokussierung

Marken scheitern nicht auf dem Managementpapier und auch nicht in den umfangreichen Powerpoint-Präsentationen der Berater oder Agenturen, sondern in der Wahrnehmung der Kunden – wo sie schlicht nicht präsent sind. Entscheidend ist daher der Markenfokus, das eine Wort, für das die Marke steht und mit dem sie sich aus Kundensicht von ihren Mitbewerbern abhebt. Positionierungsexperte [...] › mehr

Handbuch Facility ­Management

Der Markt für Gebäudemanagement wächst, private Investoren steigen in Unternehmen ein. Facility Services gewinnen an Bedeutung und verzahnen sich mit den Primär- und Sekundärprozessen der Kunden. Digitalisierung, Fachkräftemangel und Nachhaltigkeit prägen das Facility Management. Im Handbuch geben 43 Autoren ihre Erfahrungen aus der Praxis wieder. Dabei wird auf Zukunftsthemen und Herausforderungen wie Smart Building, Energiemanagement, [...] › mehr

Das 12-Wochen-Jahr

Ohne Plan kein Erfolg. Die meisten Organisationen und Menschen arbeiten mit Jahreszielen, also einem zwölfmonatigen Durchführungszyklus. Die Autoren haben jedoch festgestellt, dass jährliche Pläne und Ziele unvorhergesehene Hindernisse schaffen und so die bestmöglichen Ergebnisse nicht erreicht werden können. Ein 12-Wochen-Jahr hingegen fängt die Energie des Jahresendes ein und vermeidet die Falle, dass annualisiertes Denken zu [...] › mehr

Gesundes Kommunizieren

Die Art, wie wir miteinander reden, hat Einfluss auf ­unsere Lebensqualität. Wir verkehren diese ­Chance aber in ihr Gegen­teil: Kommunikation ist zum Krankmacher geworden. Wir verwenden unsere Kraft auf Missverständnisse, Rechtfertigungen und kräftezehrende Monologe, anstatt einander zuzuhören und klare, aufrichtige Botschaften auszusenden. Im Geschäftsleben ergeben wir uns in unserem Drang nach Selbstbehauptung einem System von [...] › mehr

Erfolgskurs

Leistung ist ein wesentlicher Aspekt unseres Daseins. Wer ohne Antrieb ist, hat schon verloren. Simon und ­Steffen Stoll, zwei ehemalige Hochleistungssportler, wissen: Wer Leistung haben will, braucht Grundlagen. Und diese basieren auf vier Feldern: Begeisterung, Beziehungen, Beweg­lichkeit und Regeneration. Diese Aspekte und Perspektiven zeigen die Brüder auf. Nur wer seine Potenziale erkennt, kann sie nutzen und [...] › mehr

Leadership & Homeoffice

Die Führung von Mitarbeitern auf Distanz, wie etwa im Homeoffice, ist für viele Führungskräfte eine neue Heraus­forderung: Wie kann auch in dieser Situation Kommunikation gelingen? Wie sollen Tätigkeiten und Arbeits­situationen strukturiert werden? Der Umgang mit unterschiedlichen Menschentypen und Lebenssituationen erfordert Fingerspitzengefühl von der Führungskraft und eine klare Gestaltung der eigenen Rolle und des eigenen Führungsstils. [...] › mehr

Respekt schlägt ­Harmonie

„Streben Sie nach einem harmonischen, glücklichen Arbeitsplatz? Dann bereiten Sie sich auf schlechte Leistungen vor“, warnt Rachel Robertson, ehemalige Leiterin einer Antarktisexpedition. Untermauert durch Forschungsarbeiten zeigt sie, warum die leistungsstärksten Teams diejenigen sind, die sich nicht auf Harmonie, sondern auf gegenseitigen Respekt und Meinungsvielfalt konzentrieren. Harmonie am Arbeitsplatz sei überbewertet und ­könne sogar gefährlich sein. Das [...] › mehr