ISS Deutschland: Frank Born neuer "Head of Sustainability"

Frank Born, bislang „Head of Marketing“, ist neuer „Head of Sustainability“ bei ISS Deutschland (Düsseldorf). Damit will das Unternehmen seine Nachhaltigkeitsaktivitäten stärken.

Neuer "Head of Sustainability" bei ISS: Frank Born. - © ISS

Frank Born war seit 2001 in verschiedenen Führungspositionen im Bereich Commercial bei ISS Deutschland tätig, zuletzt als "Head of Marketing". Er hat Wirtschaftswissenschaften studiert und berufsbegleitend einen Masterstudiengang im Bereich Facility Management absolviert. Ein Schwerpunkt in seinem FM-Studium war das Thema Sustainability.

Als "Head of Sustainability" berichtet Frank Born an Thomas Beimbauer, Leiter Innovation bei ISS Deutschland.

"Ich freue mich, Frank in seiner neuen Rolle begrüßen zu können. Seine Aufgabe wird es sein, das Thema Nachhaltigkeit bei ISS Deutschland auszugestalten und nach vorne zu bringen. So wollen wir nicht nur die ambitionierten Nachhaltigkeitsziele der ISS-Gruppe unterstützen, sondern die Nachhaltigkeit unserer Service-Lines erhöhen und so auch auf die ESG-Ziele unserer Kunden einzahlen", sagt Thomas Beimbauer. /HH