Glas und Fassade -

TABS Tag der Arbeitsbühnensicherheit 2009 Innerbetriebliche Sicherheit am 17. Juni im Fokus

Arbeitsbühnen verbessern die innerbetrieblichen Abläufe und erhöhen die Sicherheit dabei enorm. Dennoch gilt es auch hier sich der Gefahren bewusst zu sein und die Anwender darauf zu sensibilisieren. Der diesjährige Tag der Arbeitsbühnensicherheit (TABS) nimmt sich dieser Themen an, der Fokus liegt auf der „Innerbetrieblichen Sicherheit“.

Am Mittwoch, den 17. Juni 2009 laden die beiden Veranstalter, der Vertikal Verlag und IPAF-Deutschland, in das Airbus-Werk nach Hamburg ein. Mit dem Tagungsort in Hamburg gehen die Veranstalter ihren Weg weiter, den TABS an immer neuen Standorten in jeweils anderen Regionen Deutschlands auszurichten.

Die Referenten gehen auf typische Fragepunkte der innerbetrieblichen Abläufe ein. So wird Carsten Bielefeld, Geschäftsführer Hubarbeitsbühnen Bielefeld, über „Arbeitssicherheit in der Höhenzugangstechnik bei Ground Support Equipment (GSE) an Flughäfen“ berichten. Gerade an Flughäfen werden hohe Anforderungen an Mensch und Material gestellt. Der Vorteil für alle Beteiligten ist, dass hieraus für den „Alltag“ vieles an Wissen gewonnen werden kann.

Klaus Dieter Rösler, Geschäftsführer Rösler Software GmbH, beleuchtet die Vorteile, die der Einsatz elektronischer Mittel mit sich bringen kann. Diese können auf der einen Seite helfen die Sicherheit zu verbessern, auf der anderen Seite bringen sie zusätzlich einen ökonomischen Nutzen für den Maschinenbesitzer.

Harald Diemer, Geschäftsführer Ingenieurbüro Diemer, referiert über die „Vermittlung von sicherheitsgerechtem Verhalten Unterweisungen und Betriebsanweisungen“. Der Vortrag wendet sich an die Personen im Betrieb, die anderen das notwendige Wissen, Wollen und Können für sicherheitsgerechtes Verhalten zu vermitteln haben, also beispielsweise Unternehmer, Vorgesetzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Die Frage nach Maschinenlaufzeiten beleuchtet Udo Kiesewalter vom VDBUM. Nicht immer herrscht bei der Auslegung dieser Maschinenlaufzeiten Einigkeit, was unter anderem auch zu Lasten der Sicherheit gehen kann.

Die Teilnehmer der diesjährigen TABS werden zudem auch Informationen zum Airbus-Werk aus erster Hand von Dr. Georg Mecke, Standortleiter Airbus Hamburg, erfahren.

Den Abschluss des Tages bildet die Besichtigung des Werkes des Flugzeugbauers. Aufgrund der strengen Sicherheitsauflagen, die beim Besuch des Airbus-Werkes zwingend eingehalten werden müssen, kann am TABS 2009 dieses Mal nur teilnehmen, wer sich im Vorfeld angemeldet hat.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter www.tagung-tabs.eu. Die Tagungsgebühr beläuft sich auf 135 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gilt die Reihenfolge des Anmeldeeingangs. Änderungen vorbehalten.

© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen