Homepage -

Piepenbrock wird 100

Piepenbrock feiert in diesem Jahr Jubiläum: Der Osnabrücker Gebäudedienstleister ist 100 Jahre alt geworden.

Am 13. April 1913 wurde das Familienunternehmen von August Etgeton gegründet. Nach August Etgetons Tod übernahmen 1944 seine Frau Elisabeth und seine Tochter Ellinor das Geschäft. 1953 starb Mitinhaberin Elisabeth Etgeton; an ihrer Stelle übernahm Schwiegersohn Eduard Piepenbrock die Leitung des Firma. 1955 trat dessen Sohn Hartwig ins Unternehmen ein. Inzwischen liegt die Geschäftsführung in den Händen der  vierten Generation. Seit 2001 stehen Arnulf und Olaf Piepenbrock an der Spitze des Unternehmens, nachdem sich Hartwig Piepenbrock aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat.

27.000 Mitarbeiter beschäftigt Piepenbrock mittlerweile an rund 800 Standorten - in den Geschäftsbereichen Facility Management, Instandhaltung und Sicherheit sowie in den Industrietöchterunternehmen im Maschinenbau und der Reinigungschemieherstellung. Im Jubiläumsjahr wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben voraussichtlich erstmals die Umsatzmarke von 500 Millionen Euro überschreiten.

Viele Aktionen sind zur Feier des 100-jährigen Bestehens geplant. Im Service-Center in Osnabrück wurde mit handverlesenen Gästen das neue Piepenbrock-Jahrhundert bereits eingeläutet. Regionalveranstaltungen mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern runden die Feierlichkeiten über das Jahr 2013 verteilt an deutschlandweit sechs verschiedenen Standorten ab.

Ab heute ist im Service-Center außerdem eine Ausstellung zu sehen, die die Entwicklung des Unternehmens seit 1913 in Wort und Bild nachzeichnet. Broschüren, historische Kleidungsstücke, Verpackungsmaschinen der Tochterunternehmen LoeschPack und Hastamat, ein Staubsauger aus den 1930er Jahren und Filme von gestern machen die Unternehmensgeschichte greifbar. Dargestellt werden neben den aktuellen Geschäftsbereichen auch ehemalige Geschäftsfelder wie Leiterngerüstbau und Pyrotechnik.

© rationell-reinigen.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen