Schweiz -

HIAG steigert Gewinn trotz ­Abschreiber

Die HIAG Immobilien Holding AG hat den vereinnahmten Liegenschaftsertrag gegenüber dem Vorjahr um 4,3 Prozent auf 58,2 Millionen Franken gesteigert, wie das börsennotierte Unternehme aus Basel bekannt gab. Im Like-for-Like-Vergleich (vor Zukäufen) betrug die Zunahme gegenüber der Vorjahresperiode 0,7 Prozent. Der Liegenschaftsertrag stieg um 8,6 Prozent auf 60,9 Millionen Franken. Die Neubewertungen stehen insgesamt mit 76,4 Millionen Franken zu Buche.

Der höhere Beitrag der Neubewertungen begründet sich hauptsächlich mit neuen, langfristigen Vertragsabschlüssen, strategischen Akquisitionen und Entwicklungserfolgen. Auch der Verkauf der letzten Papiermaschinen der Papieri in Biberist trug mit 4,1 Millionen Franken positiv zum Ergebnis bei. Die Fokussierung des Geschäftsmodells von HIAG Data im Geschäftsjahr 2018 führte zu einer Verlängerung der Investitionsphase und zu Wertberichtigungen auf Investitionen bei HIAG Data in Höhe von 16,5 Millionen Franken.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen