Homepage -

Heute startet die Interclean 2018 in Amsterdam

Heute startet in Amsterdam die internationale Reinigungsfachmesse Interclean 2018. Bis einschließlich Freitag präsentieren mehr als 850 Aussteller aus 40 Ländern, was neu im Bereich der professionellen Reinigung ist. Rund 30.000 Besucher werden erwartet.

Belegt sind erstmals alle zwölf Messehallen und verschiedene Flächen im Außenbereich. Die rationell-reinigen-Redaktion ist an allen vier Tagen im Messezentrum RAI unterwegs, um sich nach interessanten Produkten umzusehen. Eine erste Auswahl finden Sie in der Juniausgabe von rationell reinigen.

Gleich zu Beginn wird heute der Innovation Award verliehen – erstmals in vier Kategorien. Ausgezeichnet werden vier Kategoriensieger und ein Gesamtsieger. Außerdem wird ein Publikumspreis vergeben. Die Jury hat zwölf Produkte in vier Kategorien als Finalisten nominiert.

In der Kategorie „Management- & Mobilitätslösungen/E-Cleaning“ sind es Adlatus (Servicestation für den Reinigungsroboter CR 700), Diversey (Intellilinen) und Inpacs (App Orbita). Nominiert in der Kategorie „Ausrüstung“: Diversey (UVC-Desinfektionssystem MoonBeam3), Syr (Powr-Mop Lite) und Vermop (System One).

In der Kategorie „Maschinen“ in die Endausscheidung gekommen sind Kärcher (Reinigungsroboter Kira B 50), Unger (HydroPower RO Filtersystem) und Wetrok (Reinigungsmaschine Automatic Marvin). Finalisten in der Kategorie „Zugehörige Produkte/Dienstleistungen“ sind Dityspray-System (Dityspray), Tork (Recycling-Service Tork PaperCircle) und Werner & Mertz (Performance-Calculator).

Der Innovationspreis wird zum zwölften Mal verliehen. Alle Produkte sind während der viertägigen Messe im Innovation-LAB zu sehen.

Als Gesamtsieger vor zwei Jahren hatte sich das System Suma Revoflow von Sealed Air/Diversey Care durchgesetzt. Zugleich kam das System in der Kategorie „Reinigungsmanagement und Schulungslösungen“ auf Platz eins. Sieger in der Kategorie „Maschinen“ wurde der Reinigungsroboter RA 660 Navi von Cleanfix. In der Kategorie „Ausrüstung und Geräte“ wurde das Sprühkopfsystem Quick & Easy von Werner & Mertz ausgezeichnet.

Der Startschuss für die Interclean fiel 1967. Die Messe findet alle zwei Jahre in Amsterdam statt – von 1998 bis 2017 in Kooperation mit dem Branchenverband ISSA. Ende des vergangenen Jahres hatten die Partner beschlossen, ihre Allianz zu beenden. Seitdem heißt die Messe nicht mehr ISSA/Interclean Amsterdam, sondern Interclean Amsterdam.

Weitere Informationen sind auf www.intercleanshow.com erhältlich.

© rationell-reinigen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen