Homepage -

Galabau: Zusammenarbeit bis 2030 verlängert

Die Nürnberger Messe und der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) haben ihre Zusammenarbeit für die Galabau bis 2030, also um fünf weitere Messen, verlängert.

Die Galabau, internationale Leitmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban- und Grünräumen, Sportplätzen, Golfanlagen und Spielplatzbau, findet alle zwei Jahre statt. 2020 war die Messe wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.  

Mit der Verlängerung der Zusammenarbeit bis mindestens 2030 will der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau laut Präsident Lutz von Wurmb schon jetzt den Startschuss für eine erfolgreiche Galabau 2022 geben. Für Peter Ottmann, Geschäftsführer der Nürnberger Messe, ist der langfristige Vertrag ein starkes Signal und ein großer Vertrauensbeweis.

2022 soll die Galabau vom 14. bis 17. September im Messezentrum Nürnberg stattfinden. Im März 2021 startet die Ausstelleranmeldung, bis September 2021 gibt es den Frühbuchervorteil, im März 2022 erfolgt die Standflächenbestätigung.

Zu den Themen, die im Fokus stehen werden, gehören laut Stefan Dietrich, Leiter der Galabau bei der Nürnberger Messe, Digitalisierung, Akkutechnologien für Pflegemaschinen und alternative Antriebstechnologien beziehungsweise E-Mobilität für Baumaschinen und Fahrzeuge sowie hochwertige Gartenausstattung und Klimaschutz./ HH

© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen