Homepage -

Dussmann: Als „Entrepreneur des Jahres“ ausgezeichnet

Catherine von Fürstenberg-Dussmann, Vorsitzende des Stiftungsrats von Dussmann (Berlin), und Vorstandssprecher Wolf-Dieter Adlhoch sind als „Entrepreneur des Jahres Deutschland“ in der Kategorie Dienstleistung ausgezeichnet worden.

Der Preis wird jedes Jahr von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) an die besten inhabergeführten Unternehmen Deutschlands verliehen, die „mit ihren Visionen, Ideen und ihrem Engagement den Standort Deutschland voranbringen“. Eine unabhängige Jury bewertet die Nominierten in einem mehrstufigen Verfahren nach den fünf Kriterien Wachstum, Zukunftspotenzial, Innovationskraft, Mitarbeiterführung sowie gesellschaftliche Verantwortung. Die 38 Finalisten dieses Jahres erzielten im Geschäftsjahr 2018 einen Gesamtumsatz von rund 6,6 Milliarden Euro - ein Plus von durchschnittlich zwölf Prozent.

Die Awards wurden während der Hundertjahrfeier von EY Deutschland im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart verliehen. Ausgezeichnet wurden Entrepreneure aus den Kategorien Industrie, Digitale Transformation, Dienstleistung, Konsumgüter/Handel und Junge Unternehmen. Zusätzlich wurden die Ehrenpreise für gesellschaftliches Engagement und für Familienunternehmen vergeben.

Dussmann erzielte im vergangenen Jahr rund 2,34 Milliarden Euro Umsatz - unter anderem mit Dienstleistungen in den Bereichen Gebäudetechnik, Catering, Sicherheits- und Empfangsdienste, Gebäudereinigung, Sterilgutversorgung, Kaufmännisches Management und Energiemanagement. Das Unternehmen beschäftigt rund 66.000 Mitarbeitern in 17 Ländern.

Der „ EY Entrepreneur Of The Year“ ist eine der renommiertesten Auszeichnungen für unternehmerische Exzellenz weltweit. Er wird in 60 Ländern verliehen. / HH

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen