Sonderreinigung -

Entsorgung von Folien und Kartonagen Durchdachtes Konzept führt zu Erlösen

Die B. Braun AG ist ein deutsches Pharma- und Medizinbedarfs­unternehmen mit weltweit 54.000 Mitarbeitern. Die Sparte Avitum betreut das Arbeitsgebiet extracorporale Blutbehandlung. Am Standort in Glandorf entsorgt B. Braun seine Wertstoffe nun nach einem neuen Konzept mit Strautmann-Ballenpressen.

Zeitaufwendig und kostspielig – das sind die Schlüsselbegriffe, mit denen die vorherige Entsorgungssituation bei der B. Braun Avitum AG am Standort Glandorf beschrieben werden kann. Kartonagen und ­Folien wurden bislang in Gitterboxen gesammelt und mussten dann per Stapler zum Entsorgungsplatz, an dem zwei Presscontainer ­standen, gefahren werden. Die dezentralen Aufstellorte der Presscontainer führten zu langen Staplerfahrten. Dazu kamen noch die Kosten der Presscontainer hinzu, sodass sich nach Ansicht der Verantwortlichen für das Entsorgungsmanagement bei B. Braun unbedingt etwas ändern musste.

In Zusammenarbeit mit Strautmann wurde für die B. Braun Avitum AG ein wirtschaftliches Entsorgungskonzept aufgestellt. Die Ansprüche waren klar definiert, es sollten Laufwege und Transporte von losem Material eingespart werden, die innerbetriebliche Entsorgungs­logistik sollte optimiert und es sollten Erlöse für Ballen erzielt ­werden. Diese Anforderungen erfüllt die Presse PP 1208 mit 58 Tonnen ­Presskraft und direktvermarktungsfähigen Ballen voll und ganz.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen