Editorial -

Markus J. Targiel, Redakteur, markus.targiel@holzmann-medien.de Digitalisierung und Arbeit 4.0

Das Zukunftsforum Gebäudedienste 2018, veranstaltet von rationell reinigen und dem BIV, findet am 8. und 9. November in Hamburg statt. Auf dem inzwischen fünften Branchentreffen wird die Arbeitswelt von morgen – auch als Arbeitswelt 4.0 bezeichnet – thematisiert. Experten wie auch Insider werden Antworten darauf geben, wie sich Gebäudedienstleister auf die Digitalisierung der Arbeitswelt einstellen und von ihr profitieren können. Alle Infos zu Referenten und Themen finden Sie unter www.zukunftsforum-gebaeudedienste.

Interessant vor diesem Hintergrund sind Ergebnisse einer jüngst durchgeführten repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom. Demnach befinden sich Unternehmen und Arbeitswelt mitten im Umbruch. Die zentralen Ergebnisse des Digital Office Index 2018: Laut Selbsteinschätzung der 1.106 befragten Unternehmen ab 20 Mitarbeitern liegt der Stand der Digitalisierung ihrer Büro- und Verwaltungsprozesse auf einer Skala von 1 bis 10 bei 5,3. Wenig überraschend: Je größer das Unternehmen, desto digitaler fühlt es sich aufgestellt. Befragt nach der zukünftigen Entwicklung sehen sich die Unternehmen in fünf Jahren bereits bei einem Wert von 6,8 angekommen. Finden Sie sich in dem Ergebnis wieder? Oder haben Sie Nachholbedarf? Sehen Sie überhaupt Nachholbedarf? Diese Fragen wollen wir auf unserer Veranstaltung erörtern und Antworten finden.

Auf jeden Fall bewerten die befragten Unternehmen die Digitalisierung positiv: 72 Prozent der Unternehmen, die digitale Lösungen im Büro nutzen, konstatieren, dass sich seit der Einführung die Effektivität der internen Büro- und Verwaltungsprozesse verbessert hat. Damit verbunden habe die Automatisierung zugenommen, sagen 69 Prozent der Unternehmen, und auch die Kundenzufriedenheit (66 Prozent).

Ihnen wird beim Lesen von rationell reinigen nicht entgangen sein, dass sich die Themen Digitalisierung und Wandel der Arbeitswelt verstärkt auch in Ihrem Fachmagazin wiederfinden – so auch in dieser Ausgabe. In der Rubrik Forum greifen wir das Thema „elektronische Zeiterfassung“ mit einem Überblick über branchenspezifische Anforderungen und Anwendungsmöglichkeiten auf. Und unser Topthema widmet sich Softwarelösungen und Digitalisierungsprozessen. Wir zeigen unter anderem auf, wie das Internet der Dinge die Reinigungsbranche verändert und wie ein Dienstleister mittels einer App Besuchsberichte und Qualitätskontrolle bei 600 Objekten lückenlos dokumentiert.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre der aktuellen Ausgabe und freue mich auf anregende Gespräche bei unserem Branchentreff.

Ihr Markus J. Targiel

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen