Homepage -

Digitaler Hygiene-Assistent für Kliniken ausgezeichnet

GWA Hygiene aus Stralsund hat den Ludwig-Bölkow-Preis erhalten. Dem jungen Unternehmen wurde die Auszeichnung für "NosoEx" verliehen, einen digitalen Assistenten für die Krankenhaushygiene.

GWA Hygiene wurde für einen digitalen Assistenten für die Krankenhaushygiene mit dem Ludwig-Bölkow-Preis ausgezeichnet.
GWA Hygiene wurde für einen digitalen Assistenten für die Krankenhaushygiene mit dem Ludwig-Bölkow-Preis ausgezeichnet. -

GWA Hygiene wurde die Auszeichnung von den drei Industrie- und Handelskammern Neubrandenburg, Rostock und Schwerin gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern verliehen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Laut Jury schafft "NosoEx" Transparenz beim Desinfektionsverhalten und einen Anreiz zur verbesserten Händehygiene. Das Produkt besteht aus einer webbasierten Software und Hardware-Komponenten, die sich nahtlos in die Krankenhaus-Infrastruktur integrieren lassen. Die vorhandenen Desinfektionsmittelspender werden dafür um eine Sensorik ergänzt und die Mitarbeiter erhalten einen Berufsgruppen-Transponder. Folglich wird das Desinfektionsverhalten je Spender, Station und Berufsgruppe erfasst. Aus diesen Daten können Handlungsempfehlungen abgeleitet werden, um letztlich Krankenhausinfektionen zu reduzieren, ab denen nach einer aktuellen Studie jährlich über 30.000 Menschen sterben. Mit der Entwicklung und Markteinführung eines digitalen Assistenten für die Krankenhaushygiene der GWH könne ein wichtiger Beitrag geschaffen werden, die Hygienestandards in den Kliniken zu verbessern.

„Die Ausgründung aus der Hochschule Stralsund und die Vernetzung von Sensortechnik, DV-basierter Erfassung und in den Klinken und auch Pflegeheimen üblichen Handdesinfektionsspendern überzeugten die Jury“ so HK-Vizepräsidenten Matthias Belke. „Nachlässigkeiten in der laufenden Hygiene sind ein Hauptgrund für zahlreiche Infektionserkrankungen in Kliniken und sozialen Einrichtungen. Eine datenbankgestützte Erfassung der tatsächlichen Nutzung der Hygienespender ist ein sehr wichtiger Schritt, die hohe Sterblichkeitsrate zu reduzieren.“ / wz

© rationell-reinigen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen