Ausschreibung/Vergabe -

Dienstleister, Geschäftspartner oder Sklave? Dienstleistung braucht Kommunikation

Gebäudedienstleister machen oft gute Erfahrungen mit öffentlichen Auftraggebern – von der Ausschreibung über die Vergabe bis zur konkreten Zusammenarbeit. Bei unterschiedlichen Meinungen zur Leistung oder zum Ergebnis werden die Ausschreibungs- und Vertragsunterlagen zu Grunde gelegt. Ist eine Einigung nicht möglich, wird ein Sachverständiger als Vermittler hinzugezogen. Leider gibt es aber auch negative Erfahrungen auf Auftraggeber- und Auftragnehmerseite. Durch eine transparente und offene Kommunikation können Konfliktpunkte entschärft werden.

Exklusiv für Abonnenten von rationell reinigen
Dieser Artikel ist für Abonnenten von rationell reinigen im Volltext lesbar.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Sie sind noch kein Abonnent?
So können Sie rationell reinigen beziehen

Sie sind bereits Abonnent?
Dann brauchen Sie sich nur hier zu registrieren und haben sofort Zugriff auf alle exklusiven Inhalte und profitieren von vielen weiteren Vorteilen.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen