Zu Ende denken -

Die Reinigungskraft der Zukunft

Nach Erreichen der Reviere werden die einzelnen Raumkomponenten überprüft und für die Roboter vorbereitet, die dann vom Reinigungsmechatroniker in den entsprechenden Räumen gemäß ihrer Aufgaben abgesetzt werden. Die Fertigmeldung erfolgt automatisch an das Tablet des Reinigungsmechatronikers, der gleichzeitig mehrere Maschinen einsetzen und überwachen wird. Das Steuerungssystem schafft Platz für komplexere Aufgaben und ermöglicht gleichzeitig die Überwachung der einzelnen Reinigungsroboter. Die Reinigungsroboter kehren selbstständig zurück und docken sich wieder an den Reinigungswagen an, um vom Reinigungsmechatroniker im Wartungsraum für den nächsten Einsatz vorbereitet zu werden. Zukunftsmelodien? Nein, die Zukunft hat bereits begonnen – mit vielen Veränderungen und wir sind ein Teil davon. Eine spannende Zeit.

Sascha Hintze

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen