Zu Ende denken -

Die Maschine denkt, der Mensch lenkt?

Immer mehr dringen digitale Technologien in unser Leben ein, beruflich wie privat. Was bedeutet das für den Menschen? Das Digitale habe das Soziale längst verdrängt, meint Gerald Lembke, Professor für digitale Medien und Medienmanagement, Autor des gerade erschienenen Buchs „Im digitalen Hamsterrad. Ein Plädoyer für den gesunden Umgang mit Smartphone & Co.“. Reizüberflutung, Dauerstress durch permanente Erreichbarkeit - die Lösung für Gerald Lembke heißt: einfach mal abschalten. Das digitale Hamsterrad benötige einen Bremsmechanismus, um in Ruhe sinnvolle und nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Inzwischen gibt es sogar schon „Digital-Detox“-Kurse zur digitalen Entgiftung – offline und abseits von Smartphone, Tablet und Labtop. Der Trend ist aus den USA zu uns gekommen. 

Schöne, neue Welt? Die digitale Revolution hat längst begonnen. Es liegt an uns, was wir daraus machen. 

Heike Holland

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen