Betrieb -

Ideal zur Personen- und Gerätebeförderung Der Wandelbare aus Frankreich

Die Auswahl auf dem deutschen Markt der Kompaktvans, der unangefochten vom VW Touran angeführt wird, ist groß. Auf den Peugeot 5008 wird man nicht unbedingt sofort kommen, wenn man nach einem wandelbaren Siebensitzer Ausschau hält.

-Das ist uns schon öfter begegnet: Wenn man in einem Testwagen sitzt, nimmt man den gleichen Typ viel öfter wahr als sonst. Die Psychologen nennen diese Erscheinung „selektive Wahrnehmung“. Auf einer Testfahrt quer durch Frankreich fielen uns die 5008er vergleichsweise oft ins Auge. In Deutschland ordnet sich der viereinhalb Meter lange Siebensitzer eher unauffällig ins Straßenbild ein, was natürlich auch an seiner überschaubaren Zahl hier zu Lande liegt. Markenintern rivalisiert der Peugeot 5008 mit dem 3008, der 26 Zentimeter kürzer ist und zwei Plätze weniger bietet. Mit 163 und 164 cm Höhe werden beide dem Markt der Kompaktvans zugeordnet.

Klar gegliederter Fahrerplatz mit Beschränkung auf das Wesentliche

Der 5008 ist von beinahe klassischer Form, an den Flanken markiert ein leichter Anstieg des Blechs, der in die rund um die Ecken gezogenen, wohlgeformten Rückleuchten mündet, einen dezenten Blickfang. Innen setzt sich die Beschränkung auf das Wesentliche am Fahrerplatz fort: Das Lenkrad ist zum Lenken und zum Hupen da, an der klar gegliederten Mittelkonsole sind übersichtlich die Bedienung von Heizung und Klimatisierung, Radio mit CD-Spieler sowie ein kleiner Bildschirm angeordnet, der Uhrzeit, Außentemperatur und Reichweite des Kraftstoffvorrats anzeigt.

Rundinstrumente und Lüftungsdüsen erfreuen in ihrer Schlichtheit das Auge, lediglich im Blickfeld des Beifahrers macht sich ein gewisser Trübsinn in Form einer großen dunklen Kunststofffläche breit. Zwischen Fahrer und Beifahrer gibt’s eine wirklich geräumige Stauhöhle, die abdeckbar ist. Unmittelbar davor sitzt die Anzeige der automatischen elektrischen Feststellbremse, die sich auch selbsttätig beim Anfahren löst. Die großen Ablagen in den Türen verdienen ihren Namen.

Die beiden Sitze in Reihe drei lassen sich mit zwei Handgriffen komplett versenken, so dass ein üppiger Gepäckraum von 679 Litern unter der Abdeckung entsteht - ideal für den wechselnden Gebrauch entweder für eine größere Gruppe oder für Menschen, die reichlich Transportgut mitführen müssen.

Niedriger Gepäckraumboden ohne störende Kante

Wenn man länger im Peugeot unterwegs ist, fühlt sich das Gestühl etwas weich an. Es gibt übrigens in der zweiten Reihe drei vollwertige Einzelsitze, die Plätze sechs und sieben sind eher für Kinder oder Kurzstrecken geeignet. Der topfebene Gepäckraumboden in 59 Zentimeter Höhe über der Fahrbahn führt wieder einmal zu der Frage, warum bei manchen Autos das Ladegut über Kanten bis zu 80 Zentimeter Höhe gewuchtet werden muss. Ein Notrad haben die Peugeot-Ingenieure außen unter dem Stauraum angebracht.

Leise und mit gut abgestimmtem komfortablem Fahrwerk

Auf unserer Testfahrt über gut 2.000 km hat sich der Peugeot 5008 als höchst angenehmer Reisewagen entpuppt - leise im Innenraum und mit gut abgestimmtem komfortablem Fahrwerk. 112 PS aus 1,6 Liter Hubraum gelten heutzutage für Autos dieser Größe nicht unbedingt als überreichliche Motorisierung. Dennoch empfanden wir auch im gut beladenem Zustand keinen Leistungsmangel. Des Öfteren forderte die Schaltanzeige an der Armaturentafel, einen Gang höher einzulegen, was mit Hilfe des geschmeidig zu schaltenden Getriebes allemal ohne Ruckeln gelang - wohl eine Folge des starken Drehmoments: Schon bei 1.750 Umdrehungen pro Minute werden 270 Newtonmeter abgegeben.

Wirtschaftlichkeit ist heute wichtiger denn je: Der wie erwähnt meist gut beladene Peugeot 5008 HDi 110 mit 1,6-Liter-Dieselmotor, 112 PS/82 kW und Sechsgang-Getriebe brauchte im Test glatte 6 l auf 100 km. Das klingt angemessen, auch wenn der auf dem Prüfstand gemessene Normwert von 4,9 l wieder einmal dessen Praxisferne zeigt.

Redaktionsbüro Dr. Kießler | markus.targiel@holzmann-medien.de

Unterbeiträge zu diesem Artikel
© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen